Vier Verletzte bei Verkehrsunfällen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Einiges zu tun hatte das BRK-BGL in den vergangenen zwei Tagen. Insgesamt wurden im Berchtesgadener Land bei vier Unfällen vier Menschen verletzt.

Gegen 11.15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Salzburger Straße in Bad Reichenhall. Ein 59-jähriger Reichenhaller fuhr mit seinem Motorroller auf der Salzburger Straße stadtauswärts. Gleichzeitig fuhr ein 46-jähriger Reichenhaller mit seinem Auto auf Höhe der Hausnummer 53 vom rechten Fahrbahnrand in den fließenden Straßenverkehr ein und übersah offenbar den Rollerfahrer. Dieser leitete noch eine Vollbremsung ein und wich nach links aus, stieß aber noch mit dem Auto zusammen. Der Rollerfahrer fuhr mit der Front in die linke Fahrzeugseite des Wagen und stürzte daraufhin auf die Straße. Dabei erlitt er Abschürfungen und Prellungen an der rechten Hand und kam vorsorglich mit einem Rettungswagen des Roten Kreuzes in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Nach kurzer ambulanter Behandlung konnte er wieder entlassen werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 2000 Euro. Gegen den Autofahrer wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Gegen 12.30 Uhr stürzte ein 52-jähriger Schönauer auf der Gebirgsjägerstraße in Strub mit seinem Fahrrad. Der Verletzte wurde vom Roten Kreuz notärztlich versorgt und in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht.

Gegen 16 Uhr kam ein 75-jähriger Mann aus dem Landkreis Traunstein mit seinem Auto auf der kurvigen Kreisstraße BGL7 am Högl nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Aufgrund der Verletzungen und hinzukommender gesundheitlicher Probleme musste der vom Teisendorfer Roten Kreuz versorgte Verletzte mit dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Klinikum Traunstein geflogen werden. Die Feuerwehr Anger rückte anschließend mit 25 Mann aus, um an der Unfallstelle ausgelaufenes Öl zu beseitigen. Der Unfall wurde von einer Streife der Polizeiinspektion Bad Reichenhall aufgenommen. Am Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 2000 Euro; der Schaden am Baum beläuft sich auf rund 150 Euro.

Bereits am Montag gegen 14 Uhr ereignete sich am Autobahneinschleifer Neukirchen ein Verkehrsunfall, bei dem eine 40-jährige Traunreuterin verletzt wurde. Eine 34jährige Frau aus Linz wollte mir ihrem Klein-Lkw von Traunstein kommend nach links in die Autobahn Richtung Salzburg einbiegen. Hierbei übersah sie offensichtlich die aus der Gegenrichtung kommende Traunreuterin und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Frau aus Traunreut musste von einer Rettungswagenbesatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes versorgt und in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht werden. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Die Unfallgegnerin blieb unverletzt.

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © BRK-BGL

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser