Über 9000 Euro an die Hochwasseropfer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Oberst Stefan Leonhard (li.) übergibt den Spendenscheck an Landrat Georg Grabner

Landkreis - Über 500 Soldaten waren während des Hochwassers an den Brennpunkten im Einsatz. Um auch jetzt zu helfen, sammelten sie für die Hochwasserhilfe.

Oberst Stefan Leonhard übergab am Montag, 24. Juni dem Landrat des Berchtesgadener Landes, Georg Grabner, den Spendenscheck mit einem Betrag von 9502,72 Euro.

Mit insgesamt 500 Soldaten unterstützte die Gebirgsjägerbrigade 23 im Berchtesgadener Land beim Kampf gegen die Fluten. Sie war in den Brennpunkten Freilassing, Laufen, Berchtesgaden und Marktschellenberg im Einsatz. Auf Initiative von Oberst Leonhard, der zurzeit die Gebirgsjägerbrigade 23 führt, starteten die Soldaten der Standorte Bad Reichenhall und Bischofswiesen eine Spendenaktion und sammelten dabei insgesamt 9.502,72 Euro für die Hochwasserhilfe.

Landrat Georg Grabner bedankte sich bei der Übergabe des Spendenschecks für die „beeindruckende Unterstützung“ der Bundeswehr.

Pressemitteilung Gebirgsjägerbrigade 23

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser