Fahrrad gratis im Zug mitnehmen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Radler können sich pünktlich zum Beginn der warmen Jahreszeit darüber freuen, ihr Rad gratis in der Bahn mitzunehmen.

Pünktlich zum Start der Radsaison hat der Landkreis ab dem 1. April mit den drei Eisenbahnverkehrsunternehmen Berchtesgadener Land Bahn, Österreichische Bundesbahnen und Südostbayernbahn neue Vereinbarungen abgeschlossen. Bis zum 31. März 2015 können jetzt die Bahnfahrer ihr Fahrrad gratis in den Nahverkehrszügen zwischen Laufen, Salzburg Hbf und Berchtesgaden mitnehmen. Ausgenommen sind die von und nach Berchtesgaden fahrenden weißen IC-Zuggarnituren sowie die Züge der DB Regio und der WestBahn.

Förderung durch den Landkreis

Den umweltfreundlichen Mobilitätsverbund von Bahn und Rad fördert der Landkreis mit einem jährlichen Gesamtbetrag von rund 31.000 Euro. Für die pauschale Abgeltung der kostenfreien Radbeförderung werden mit den drei Eisenbahnverkehrsunternehmen Berchtesgadener Land Bahn (BLB), Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) und Südostbayernbahn (SOB) entsprechende Vereinbarungen abgeschlossen. Landrat Grabner sieht einen großen Nutzen beim Umstieg vom Auto auf Bahn und Rad: „Das Angebot der kostenfreien Radmitnahme in der Bahn dient nicht nur der Entlastung unserer Straßen, sie ist auch ein wertvoller Beitrag für die CO2-Einsparung und den Klimaschutz und ist gleichzeitig auch in touristischer Hinsicht von Bedeutung.“

Rund 41.000 Räder wurden im Jahr 2012 insgesamt zwischen Laufen, Salzburg Hbf und Berchtesgaden von BLB, ÖBB und SOB gratis befördert. Die Landkreise Altötting, Mühldorf, Rosenheim, Rottal-Inn und Traunstein haben mit der SOB ebenfalls Vereinbarungen abgeschlossen. Daher können die Bahnfahrer das Fahrrad von Freilassing aus mit der SOB über Laufen auch bis in diese Landkreise unentgeltlich mitnehmen.

Bahnreisende, die ihr Rad in der S3 von Bad Reichenhall beziehungsweise Freilassing über Salzburg Hauptbahnhof hinaus nach Salzburg Sam oder weiter bis nach Golling mitnehmen wollen, müssen vorab ein ÖBB-Fahrradticket erwerben. Während des mehrminütigen Zugaufenthaltes in Freilassing zwischen Ankunft aus Bad Reichenhall und Weiterfahrt nach Salzburg besteht die Möglichkeit, am Fahrscheinautomaten auf Bahnsteig 1 die ÖBB-Fahrrad-Tageskarte zu kaufen. Alternativ ist das Fahrrad-Ticket für die ÖBB beim BLB-Kundenzentrum im Bahnhof Berchtesgaden erhältlich.

Fahrräder nur, wenn auch Platz ist

Verkehrsmanager Wick bittet zu beachten, dass kein Anspruch auf Beförderung der Fahrräder besteht und dass der Zugbegleiter bei Kapazitätsengpässen über die Mitnahme von Fahrrädern entscheidet. Zu den Stoßzeiten an Werktagen zwischen 7 Uhr und 8 Uhr sowie mittags zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr ist grundsätzlich mit eingeschränkten Beförderungskapazitäten zu rechnen. Gruppen mit mehr als 6 Personen können aus Platzgründen in der Regel nicht mitgenommen werden.

Weitere Auskünfte für das Berchtesgadener Land gibt der Landkreis auf www.lra-bgl.de bei den Stichworten „Mobilität / Fahrradbeförderung mit der Bahn“.

Unter www.bahn.de/fahrrad-bayern sind für ganz Bayern Infos zur Fahrradmitnahme in der Bahn abrufbar. Fahrrad-Verleihstationen und Radtourenvorschläge können über die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH bei www.berchtesgadener-land.com unter dem Stichwort „Sommer“ ausgewählt werden.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser