Merkel: "Gemeinde ist am Zug"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Noch steht die ehemalige Kuranstalt Becker verlassen da...

Bayerisch Gmain - Im April diesen Jahres hat Joachim Merkel die ehemalige Kuranstalt Becker erworben. Doch was hat er damit vor?

Ursprünglich wollte sich Tengelmann dort ansiedeln. Die Pläne waren fertig. Doch der Gemeinderat stellte die Bauvoranfrage zurück, da ein Bürgerentscheid über einen Edeka an der Schillerallee anstand. Die Mehrheit der wählenden Bürger sprach sich für den Edeka aus und seitdem ist es ruhig geworden um das Gelände der ehemaligen Kuranstalt Becker an der B20.

"Tengelmann hätte immer noch Interesse", betonte Merkel jetzt im BGLand24-Interview. "Doch ein zweiter Markt ist offenbar nicht gewünscht." Kein Problem für den Bayerisch Gmainer: "Ich habe viele Ideen."

... Joachim Merkel würde dort gerne Büroräumlichkeiten schaffen.

Eine davon wäre, Büroräume zu errichten, um Gewerbe in Bayerisch Gmain anzusiedeln. "Es gibt einen Antrag auf Bebauungsplanänderung", bestätigte Bürgermeister Hans Hawlitschek gegenüber BGLand24. "Wir werden noch im Oktober im Gemeinderat daüber abstimmen." Hawlitschek glaubt daran, dass das bisherige Kurgebiet dann in ein Mischgebiet umgewandelt werden könnte.

Damit wäre der Weg frei für die Pläne Merkels und eine Bauruine würde aus Bayerisch Gmain verschwinden.

cz

Zurück zur Übersicht: Bayerisch Gmain

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser