Brandmeldeanlage schlug Alarm:

Starke Rauchentwicklung in der Küche

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bayerisch Gmain - Ein technischer Defekt der Heizungsanlage sorgte am Montagabend für ein Großaufgebot an Feuerwehren. Verletzt wurde niemand.

UPDATE, Dienstag, 6.30 Uhr:

Am Montagabend ging bei der Rettungsleitstelle ein Feueralarm im Haus Hohenfried ein. Vor Ort konnten die Angehörigen der Feuerwehr Bayerisch Gmain eine starke Rauchentwicklung im Küchentrakt feststellen. Eine nicht sachgemäß verschlossene Ofentür sorgte dafür, dass beim Einheizen des Backofens der Rauch nicht aus dem Kamin, sondern nach unten durch die Ofentür gedrückt wurde.

Die Feuerwehrmänner lüfteten den Küchenraum. Es wurden bei dem Vorfall keine Personen verletzt und es entstand kein Sachschaden. Vorsorglich wurden ebenfalls die Feuerwehren Bad Reichenhall und Marzoll alarmiert. Sie mussten aber nicht mehr eingreifen.

Feuerwehreinsatz in Bayerisch Gmain

Die Erstmeldung:

Am Montagabend schlug die Brandmeldeanlage des Haus Hohenfried Alarm. Als die Feuerwehr dort eintraf, schlug ihr starker Rauch entgegen und es wurde nachalarmiert. 

Schnell wurde jedoch laut Informationen von vor Ort festgestellt, dass die Heizungsanlage nur einen technischen Defekt hatte. Die Heizungsanlage wurde ausgeschaltet und die verrauchten Gebäudeteile belüftet. Da die moderne Brandmeldeanlage des Haus Hohenfried schnell Alarm schlug, konnte Schlimmeres verhindert werden. Viele Feuerwehren konnten noch auf dem Weg zum Einsatzort wieder umkehren.

mh/Aktivnews/Polizei Bad Reichenhall/mw

Zurück zur Übersicht: Bayerisch Gmain

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser