Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auszeit für Senioren in Bayerisch Gmain

Schlemmen nach Herzenzlust

+

Bayerisch Gmain - Nicht an einem, sondern gleich an zwei Tagen konnten die Bewohner des Pflege- und Therapiezentrum in Bayerisch Gmain nach Herzenslust Eis schlemmen. Auch dieses Jahr hat das »Team von der Sozialen Betreuung« wieder ein Eiscafé im Festsaal und auf der Terrasse aufgebaut.

Der Veranstaltung vorangegangen war schon vor Wochen eine Bewohnerversammlung. Hier wurde beschlossen, ob der Erlös aus dem diesjährigen Flohmarkt entweder für ein Brotbacken mit anschließendem Frühstück oder eben für die "Eisdiele Italiano" verwendet werden sollte.

Bereits vor Beginn der Veranstaltung am Dienstag, den 08. August suchten sich Bewohner auf die Terrasse vor dem Seniorenzentrum Bayerisch Gmain einen Platz. Hinter der Eistheke waren währenddessen viele fleißige Hände dabei das Obst aufzuschneiden oder die Himbeeren für die "Heiße Liebe" vorzubereiten.

Was darf es sein?

Zur Eröffnung um Punkt zehn Uhr war dann der Andrang besonders groß: Früchte-Becher, Ananas-Becher, Bananen-Split. Freie Auswahl und das mit oder ohne Sahne, ganz nach dem eigenen Geschmack.

Erst zur Mittagsessenzeit gab es für das Betreuungspersonal eine kurze Verschnaufpause. "Danach gingen dann eindeutig mehr Kaffeespezialitäten an der Cafébar", wissen die Betreuungsassistenten zu berichten. Dazu gab es Kuchen von der Bäckerei Grundner.

Ganz hoch im Kurs war die ganze Zeit über der Obstbecher mit vielen frischen Früchten, als große oder kleine Portion. Und dazwischen immer wieder der Klassiker: eine Kugel Eis, in der Waffel, für die Hand, zum Mitnehmen.

"Mit kleinen Gruppen unternehmen wir im Sommer Ausflüge in der Region. Meistens vormittags, da ist es noch nicht so heiß. Letztes Jahr haben wir zum Beispiel auch eine Shoppingtour mit Eisdielen-Besuch in der Freilassinger Fußgängerzone gemacht", erzählt Sabine Kamaleddine.

Pressemitteilung Domus Mea Management GmbH

Kommentare