Standing-Ovation für Alt-Bürgermeister

Hawlitschek verabschiedet - Aigner lobt Bilderbuch-Lebenslauf

+
Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek war sichtlich gerührt von seiner Verabschiedung durch Freunde und Weggefährten.

Bayerisch Gmain - Nach 22 Jahren war für Hans Hawlitschek am 31. Dezember 2018 endgültig Schluss. Aus gesundheitlichen Gründen zog er sich vorzeitig als Gemeindeoberhaupt zurück. Am Donnerstagabend feierte die CSU 'ihren Hans' noch einmal gebührend.

Keine Geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner - natürlich auf Einladung von Staatsministerin Michaela Kaniber - war zur Verabschiedung des Alt-Bürgermeisters nach Bayerisch Gmain gekommen. Kaniber wollte als CSU-Kreisvorsitzende zusammen mit dem CSU-Ortsverband Bayerisch Gmain noch einmal "Danke, Hans" sagen.


Als ein besonderes Erinnerungsstück an seine Zeit als Bayerisch Gmainer Bürgermeister überreichte Michaela Kaniber den Bayerischen Löwen.

"Herzlichen Dank, Vergelt's Gott und Alles Gute!" Die Wünsche kamen vom CSU-Ortsvorsitzenden und Bürgermeister-Kandidaten Willi Färbinger, von Landrat Georg Grabner, von den Bürgermeister-Kollegen und vom österreichischen Nachbarn aus Großgmain. Sie alle brachten dem sichtlich gerührten Alt-Bürgermeister Geschenke und Erinnerungsstücke mit.

Große Verdienste um Bayerisch Gmain

Ilse Aigner musste neidlos anerkennen, dass ein Wahlergebnis von über 90 Prozent 'schon fast sozialistische Verhältnisse widerspiegle'. Sprach es mit einem Lächeln und ergänzte: "Das zeugt von sehr großem Vertrauen. Da ist jemand, der was kann." Dieses Vertrauen setzten die Bayerisch Gmainer 22 Jahre lang in den Finanzfachwirt, der in Bayerisch Gmain geboren und aufgewachsen ist, nach dem Abitur in Bad Reichenhall seine Ausbildung in Herrsching absolvierte und als Leiter des Finanzamtes zum Schluss nebenamtlich noch Bürgermeister war. "Das ist ein Bilderbuch Lebenslauf!" lobte die Landtagspräsidentin.


Bürgermeister a.D. bei Verabschiedung sichtlich gerührt

Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz
Keine geringere als Landtagspräsidentin Ilse Aigner verabschiedete Bayerisch Gmains Alt-Bürgermeister Hans Hawlitschek in den Ruhestand. Und nicht nur sie sagt 'Danke Hans'. © cz

Einer der seinesgleichen sucht. Hat er doch in der Zeit als - dann hauptamtlicher - Bürgermeister die Gmoa-Arena zusammen mit Großgmain entstehen lassen, die Schule energetisch saniert, den Wald-Idyll-Pfad am Maisweg umgesetzt, den Edeka an der Schillerallee durchgesetzt, Wohnraum an der Schillerallee/Maisstraße geschaffen und die Kinderkrippe gebaut. "Ein Bürgermeister muss manche Dinge anschieben, aber er hat auch nur eine Stimme und ohne seinen Gemeinderat geht gar nichts", versuchte Hawlitschek zu relativieren. "Die CSU hatte 17 Jahre lang die absolute Mehrheit im Gemeinderat, aber ich habe sie nie benötigt."

'Zwider' konnte er nur selten werden

Als ein leuchtendes Vorbild bezeichnete Ilse Aigner Hans Hawlitschek, der die Geschicke Bayerisch Gmains jetzt in andere Hände legt.

Für seine Laudatoren lag das klar an seiner tief demokratischen Grundeinstellung (Färbinger), an seiner ruhigen, sachlichen, kompetenten Art (Grabner) und an seiner Ruhe, Disziplin und Demokratie (Kaniber). "Wenn du dich zu Wort gemeldet hast, hast du was zu sagen gehabt", brachte es der Landrat auf den Punkt. Der den Alt-Bürgermeister nie 'zwider' erlebt hat. Dem musste Ainrings Bürgermeister Hans Eschelberger widersprechen: "Beim Fußball konntest du durchaus 'zwider' werden." Das musste Hawlitschek lächelnd zugeben.

Wenn ihm seine Gesundheit keinen Strich durch die Rechnung gemacht hätte, hätte er es sich zumindest überlegt, bei der Kommunalwahl 2020 noch einmal anzutreten. Jetzt freut er sich mit einem lachenden ("weil endlich a Rua is") und einem weinenden Auge ("weil ich nicht mehr mitmischen darf") auf seinen Ruhestand. Doch wer Hans Hawlitschek kennt, weiß, dass er auch dann ein leuchtendes Vorbild für alle sein wird. Als ein solches hat ihn Landtagspräsidentin Ilse Aigner nicht zu unrecht bezeichnet.

cz

Kommentare