Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Konnte plötzlich nicht mehr weiter

Bergwacht holt Frau (53) mit Knieschmerzen vom Dötzenkopf

Dötzenkopf (Symbolbild)
+
Dötzenkopf (Symbolbild)

Am Sonntagnachmittag (19. September) rückten die Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger zu einem Einsatz am Dötzenkopf aus.

Bayerisch Gmain – Elf Einsatzkräfte der Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger haben am Sonntagnachmittag eine 53-jährige Einheimische vom Dötzenkopf geholt, die wegen akuter Knieschmerzen auf etwa halber Strecke im Bereich des Wappachkopfs nicht mehr weiter auf- und absteigen konnte.

Die Ehrenamtlichen fuhren über die Schmölzl-Forststraße an und querten zu Fuß zur Einsatzstelle, schienten das Bein der Frau, brachten sie mit der Rad-Trage zum Rettungsfahrzeug und fuhren sie dann zur Kreisklinik Bad Reichenhall, wobei der Einsatz gute eineinhalb Stunden dauerte.

Pressemitteilung BRK KV BGL

Kommentare