Gemeinderat spricht über Aicher-Trasse

+

 Bayerisch Gmain - Der Gemeinderat befasst sich am Montag mit dem Vorschlag des Unternehmers Max Aicher zur Trassenführung der B20/21 im Rahmen der Ortsumfahrung Bad Reichenhall.

Konkret geht es um den Kreisverkehr "Knoten-Mitte". Der würde im Falle einer Verwirklichung der Aichertrasse in das Bayerisch Gmainer Ortszentrum rücken. Der Gemeinderat spricht deshalb am Montag über eine Optimierung dieses Bereichs.

Der Freilassinger Unternehmer Max Aicher stellte seine alternative Trassenführung für den Kirchholztunnel in Bad Reichenhall bereist im Mai vor. Die Aicher-Variante bassiert auf den Planungen des Bauamtes. Allerdings verläuft die Trasse ab dem Kirchholz südlicher und teilweise auch zweiröhrig.

Quelle: Bayernwelle Südost

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser