Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lage nach Brand hat sich entspannt

Bad Reichenhall - Die Lage nach dem Brand im Seniorenheim Kirchberg hat sich entspannt: Rund 50 Einsatzkräfte des Roten Kreuzes mussten insgesamt 44 betroffene Bewohner und drei Pflegekräfte registrieren.

Eine 84 und zwei 93 Jahre alte Bewohnerinnen wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert.

Eine schwer verletzte 68-jährige Bewohnerin konnte von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden.

Die restlichen Bewohner können voraussichtlich gegen 17.30 Uhr von BRK und Feuerwehr auf ihre Zimmer zurückgebracht werden.

Eine zunächst geplante Verlegung mehrerer Senioren ins BRK-Pflegeheim in der Riedelstraße war nicht notwendig.

Pressemeldung Markus Leitner für das BRK

Lesen Sie auch:

Heimbewohnerin stirbt bei Altenheim-Brand

Rubriklistenbild: © dpa