Übergabe bei Innenminister Herrmann

Unterschriften gegen Lkw-Lärm in Karlstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Bad Reichenhalls Oberbürgermeister Herbert Lackner bei der Unterschriftenübergabe in München.
  • schließen

Bad Reichenhall - Jetzt wird Druck in München gemacht: Den Karlsteinern wird der Lkw-Lärm zu viel. Oberbürgermeister Lackner übergab nun die knapp 700 Unterschriften im Innenministerium.

Das Problem besteht schon lange: Schwerlastverkehr durch Karlstein - für die Anwohner oft eine Qual. Zumindest nicht mehr als siebeneinhalb Tonnen sollten über die Staatsstraße 2101 rauschen, eine sogenannte Tonnagebeschränkung sollte her. Um ihr Vorhaben weiter anzuschieben, wurden in und um Karlstein bereits im Mai 680 Unterschriften gesammelt. Oberbürgermeister Lackner übergab sie in München nun Innenminister Herrmann.

Mit der Unterschriftenliste sollte auch einem Stadtratsbeschluss von 2011 Nachdruck verliehen werden. Dieser setzte schon damals für eine Gewichtsbegrenzung der Lastwagen auf siebeneinhalb Tonnen ein. Gebracht hat auch das nichts. Ob die Karlsteiner mit ihren Unterschriften nun erfolgreicher sein werden?

xe

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser