CSU will Nichtwähler und Anhänger mobilisieren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - OB Dr. Lackner verpasste mit 48,2% knapp die direkte Wiederwahl. Was die CSU nun vor der Stichwahl am 25. März plant:

Nach dem ersten Wahlgang, bei dem er 48,2% erhalten hatte, dankt Dr. Herbert Lackner allen seinen Wählern: „Ich bin froh und dankbar, dass viele Reichenhallerinnen und Reichenhaller mir am Sonntag das Vertrauen ausgesprochen haben. Dies ist für mich Ansporn, konsequent weiterzuarbeiten und stimmt mich im Hinblick auf die Stichwahl zuversichtlich.“

Mit Blick auf die Stichwahl fügte CSU-Ortsvorsitzende Stephanie Kunz hinzu: „Klar ist aber auch, dass der große Vorsprung vor dem nächsten Bewerber nicht dazu verleiten darf, die Sache nun lockerer angehen zu lassen. Die CSU wird in den kommenden zwei Wochen deutlich herausstellen, dass wir mit unserem tatkräftigen Oberbürgermeister und einem kraftvollen Programm die Zukunft unserer Stadt aktiv gestalten können.“

Lesen Sie auch:

Bad Reichenhall braucht Wechsel

OB-Wahl: Feiern oder nicht feiern?

Stichwahl in Bad Reichenhall

Da Stichwahlen immer eigenen Gesetze folge, wolle die CSU nun ihre Anhänger voll mobilisieren. Angesichts der außergewöhnlich niedrigen Wahlbeteiligung im ersten Wahlgang werde das vorrangige Ziel sein, die Gruppe der Nicht-Wähler zu aktivieren und zur Stimmabgabe zu bewegen. "Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass bereits ab Mittwoch wieder Briefwahl möglich ist. Diese stellt eine angenehme Möglichkeit der Stimmabgabe für all jene dar, die am Wahltag selbst ihre Stimme nicht abgeben können", so Schriftführer Christoph Lung.

Am Donnerstag, dem 15. März setzt die CSU ihren Wahlkampf mit dem Bürgerstammtisch „Zam’gredt“ in der Poststube fort. Beginn ist um 19:30 Uhr. Alle interessierten Reichenhallerinnen und Reichenhaller sind herzlich dazu eingeladen.

Die Reichenhaller CSU will mit den Bürgern ungezwungen ins Gespräch kommen. Aus diesem Grund soll die Reihe „Dr. Herbert Lackner unterwegs – näher am Menschen“ fortgesetzt werden. Der Kandidat wird gemeinsam mit seinem Team verschiedene Orte in der Stadt aufsuchen und den direkten Kontakt zu den Reichenhallerinnen und Reichenhallern suchen.

Im Internet bietet nach wie vor die Seite herbert-lackner.de die Möglichkeit, sich die Pläne des Oberbürgermeisters zu informieren. Zudem hält Herbert Lackner auf Facebook alle Interessierten über das aktuelle Wahlkampfgeschehen zeitnah auf dem Laufenden.

Wir sind der Auffassung, dass am 25. März jede Stimme zählt und werden daher bis zum Wahltag intensiv um jede einzelne Stimme werben. In diesem Sinne sagen wir: Auf geht’s zur Stichwahl!

Pressemeldung der CSU, Ortsverband Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser