Bergwacht freut sich über Lawinenkurs-Spende

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Am Predigtstuhl werden regelmäßig Lawinenkurse angeboten. Die anfallenden Kursgebühren der Reichenhaller Bergwacht spendete jetzt das Sportgeschäft Riap.

Bereits seit mehreren Jahren veranstaltet das Reichenhaller Sportgeschäft Riap Sport unter Federführung des staatlich geprüften Berg- und Skiführers Peter Geyer und mit Unterstützung der Bergwacht Bad Reichenhall am Predigtstuhl Lawinenkurse für alle interessierten Skitouren- und Schneeschuhgeher. Die Kursgebühren von insgesamt 500 Euro und die Ticketpreise über 800 Euro für die Fahrten mit der Seilbahn gingen nun als Spende an die Bergwacht Bad Reichenhall.

„Neben der Ausbildung der Wintersportler zur effektiven Kameradenhilfe wollen wir damit auch die Arbeit der Retter fördern, die im Notfall zur Hilfe kommen“, erklärt Kursorganisatorin Maria Leitenbacher von Riap Sport. Stefan Strecker, der stellvertretende Bergwacht-Bereitschaftsleiter und Leiter der Lawinen- und Suchhundestaffel Chiemgau, Bergwacht-Ausbildungsleiter Hans Lohwieser und Fördervereinsvorsitzender Martin Neubauer nahmen die Spende von Rupert „Riap“ Baumgartner (Inhaber) und Maria Leitenbacher (Kursorganisatorin) von Sportgeschäft und Harald Labbow (Geschäftsführer) und Eva Mairhuber (Marketing & Veranstaltungen) von der Predigtstuhlbahn entgegen.

Predigtstuhl erwacht aus Dornröschenschlaf

Mit allein 25 Alarmierungen im Jahre 2013 am touristisch wiederbelebten Predigtstuhl spürt auch die Bergwacht langsam, dass das Gebiet bei den Menschen wieder angesagt ist. Seit der Eröffnung der Schlegelmulden-Hütte erwacht der Reichenhaller Hausberg langsam aus seinem Dornröschenschlaf. Rund um die Seilbahn, das Restaurant und das Hotel gibt es viel zu tun, denn der Betreiber hat die Bergwacht fest in sein Rettungskonzept eingebunden und setzt bemüht und aufgeschlossen wichtige Anregungen um, wie beispielsweise die Installation von Frühdefis. Im restaurierten Hotelgebäude wird ein Rettungsstützpunkt entstehen, und in der Nähe des Hotels wird ein weiterer Landeplatz geschaffen. Bei einer Nachtübung soll in den kommenden Wochen wie schon oft zuvor die Rettung aus den Kabinen durchgespielt werden, denn seit das Restaurant auf Hochtouren läuft, stehen auch Fahrten bei Dunkelheit auf dem Programm. „Es ist für alle ein gutes Gefühl der Sicherheit, dass die Bergwacht da ist, falls etwas passiert“, lobte Geschäftsführer Labbow.

Pressemitteilung BRK KV BGL

Rubriklistenbild: © Leitner, BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser