Viele Kosten und Herausforderungen

Sanierung des Staufenhauses wird "Mammutaufgabe"

Bad Reichenhall - Einige Kosten und Herausforderungen kommen auf den Alpenverein bei der Sanierung des Staufenhauses zu.

Rund 250.000 Euro wird die Sanierung des Staufenhauses wie heimatzeitung.de unter Berufung auf die DAV-Sektion Reichenhall berichtet. Dessen Vorsitzender habe das Projekt als „Mammutaufgabe“ bezeichnet. Allerdings gäbe es noch Abstimmungsschwierigkeiten, die Planungen würden nicht so laufen, wie sie sollten. 

Es gibt einige Baustellen an dem Gebäude. Neben der Sanierung von Kachelofen und Terasse muss auch am Brandschutz und der Abwasseranlage nachgebessert werden. Das alles wird sich auf Grund der Lage auf 1750 Metern nicht ganz einfach gestalten, räumten die Verantwortlichen ein. Noch aber laufen die Planungen, die Umsetzung soll 2018 oder sogar erst 2019 erfolgen.

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser