Großaufgebot im Einsatz

Ausgerutscht: Badendes Mädchen löst Großalarm aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall/Kirchberg - Am Montagnachmittag haben fünf badende Kinder am Saalachwehr einen Großalarm ausgelöst. Ein Mädchen wurde im Wasser abgetrieben.

Fünf badende Kinder am Saalachwehr zwischen Luitpoldbrücke und Predigtstuhlbahn-Talstation haben am Montagnachmittag, kurz nach 14.30 Uhr, einen Großalarm ausgelöst. Ein Mädchen war im flachen Wasser ausgerutscht und etwas abgetrieben, was aus der Ferne beobachtet und per Notruf gemeldet wurde.

Die Leitstelle Traunstein schickte daraufhin ein Großaufgebot der BRK-Wasserwacht aus Bad Reichenhall und Freilassing, die Freiwilligen Feuerwehren Bad Reichenhall und Piding samt Tauchergruppe, den Landrettungsdienst des Roten Kreuzes mit Rettungswagen, Notarzt und Einsatzleiter und den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Einsatzort.

Ersthelfer der BRK-Wasserwacht und die Rettungswagen-Besatzung konnten aber rasch Entwarnung geben: Alle Beteiligten waren unverletzt und hatten das Wasser bereits selbständig verlassen. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den Zwischenfall auf.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser