Musiksommer zwischen Inn und Salzach 2014

Reichenhaller Philharmonie: "Hänsel & Gretel"

+
Musiker der Bad Reichenhaller Philharmonie.

Bad Reichenhall - Die Bad Reichenhaller Philharmonie lädt am 9. Mai ins Theater im Kulturgastzentrum zu der Märchenoper „Hänsel & Gretel" ein. Ein unvergessliches Opernerlebnis für Groß und Klein.

Wer kennt sie nicht die Lieder „Brüderchen, komm tanz mit mir!“ – „Suse, liebe Suse, was raschelt im Stroh?“ und die tanzenden Geschwister Hänsel und Gretel, das Tau- und Sandmännchen, die Hexe und die Eltern.

Seit der Uraufführung 1893 ist Humperdincks berühmteste Oper Hänsel und Gretel ungebrochen populär und beschert Generationen von Kindern und ihren Familien das erste, unvergessliche gemeinsame Opernerlebnis.

„Es ist eigentlich eine Geschichte für Kinder, aber im Herzen sind wir alle Kinder“, schrieb Engelbert Humperdinck über seine Märchenoper „Hänsel und Gretel“. Ursprünglich hatte der Komponist lediglich ein paar Verse seiner Schwester Adelheid Wette für eine Haustheater-Vorstellung vertont, doch schließlich reifte der Plan, daraus ein abendfüllendes Märchenspiel zu entwickeln.

Einmal gehört, vergisst man die Musik Humperdincks nie mehr: Die Mischung aus volkstümlichen Kinderliedern und spätromantischen Orchesterklängen, die bereits bei der Uraufführung unter der Leitung von Richard Strauss einen ungeheuren Erfolg erzielte, prägt sich tief ein in jedes Herz.

Kat. I 32 Euro; Kat. II 29 Euro; Kat. III 26 Euro (nummerierte Plätze)

Vorverkauf: Tourist-Info Bad Reichenhall, Tel.: 08651/6060 Tourist-Info Bayerisch Gmain, Tel.: 08651/710420 Und alle angeschlossenen VVK-Stellen

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser