Rotes Kreuz im Einsatz

Bergwacht muss helfen: Zwei Notfälle

Bad Reichenhall/Anger - Zwei Touristen musste am Dienstag von der Bergwacht geholfen werden. Ein Mountainbiker verletzte sich beim Sturz. Doch das ist nicht alles:

Am Dienstagmittag gegen 12.50 Uhr musste die Reichenhaller Bergwacht zur Bergstation der Predigtstuhlbahn ausrücken, wo ein akut intern erkrankter 75-jähriger Mann aus Mittelfranken Hilfe brauchte. Die fünf Einsatzkräfte kümmerten sich um den nicht mehr gehfähigen Mann und brachten ihn mit der Seilbahn ins Tal, wo eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes den weiteren Transport zur Kreisklinik Bad Reichenhall übernahm.

Gerade als sie einrücken wollten, ging ein weiterer Notruf vom Teisenberg ein: Gegen 14.20 Uhr war ein 15-jähriger Tourist aus Sachsen mit seinem Mountainbike bei der Abfahrt von der Stoißeralm in Richtung Forsthaus Adlgaß (Inzell) in einer Rechtskurve in die dortige Böschung gestürzt. Durch den Sturz erlitt er Abschürfungen und Risswunden an beiden Händen und Knien. Er wurde nach der Erstversorgung der Bergwacht Teisendorf-Anger ins Tal gefahren. Dort übernahm ihn eine Krankenwagen-Besatzung des Roten Kreuzes und brachte ihn in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den Unfall auf.

Pressemitteilung BRK BGL

Rubriklistenbild: © BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser