Rettung am Dienstag

"Christoph 14" rettet Vater und Tochter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Bei starkem Regen gerieten ein 50-Jähriger und seine Tochter am Hochstaufen in Bergnot. Sie mussten vom Hubschrauber gerettet werden.

Ein 50-jähriger Mann und seine 21-jährige Tochter sind am Dienstagvormittag in rund 1.500 Metern Höhe am Hochstaufen-Jagersteig  in Bergnot geraten. Als gegen 9 Uhr Starkregen einsetzte, kam das Duo nicht mehr weiter, musste den weiteren Aufstieg abbrechen und über Notruf Hilfe anfordern.

Die von der Leitstelle Traunstein alarmierte Bergwacht Bad Reichenhall telefonierte mit den beiden unverletzten, aber leicht unterkühlten Bergsteigern und forderte den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ nach. Der Pilot setzte mit dem sieben Meter kurzen Rettungstau eine Bergwacht-Luftretterin an der Einsatzstelle ab, die die beiden Bergsteiger in Rettungssitzen sicherte. In zwei Aufzügen wurden zunächst die Frau und dann der Mann zusammen mit der Retterin am Tau zum Landeplatz in der Hochstaufen-Kaserne geflogen, wo sie der Notarzt von „Christoph 14“ untersuchte; sie mussten aber nicht ins Krankenhaus.

BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser