Feuerwehr Bad Reichenhall

Übung: "Brandalarm im Hotel Luisenbad"

Bad Reichenhall - Am Montag, den 8. April, vollzog die Feuerwehr Bad Reichenhall eine Übung. Übungsannahme waren mehrere Brände im Hotel Luisenband. Die Vorgangsweise der Feuerwehr sorgte bei den zahlreichen Besuchern für großes Erstaunen und Verwunderung.

Pressemeldung im Wortlaut:

Die Übungsleiter der Feuerwehr Bad Reichenhall alarmierten die einzelnen Kräfte aus den Wachen Marzoll, Karlstein und der Hauptwache Reichenhall. Übungsannahme waren mehrere Brände im Gebäude, entsprechend wurden die Kräfte in vier Abschnitte aufgeteilt. Jeder Abschnitt koordinierte sich durch den jeweiligen Abschnittsführer selbst. 

Dies war eine gute Übungsmöglichkeit um die Vor- und Nachteile einer Abschnittsbildung im Einsatz aufzuzeigen. Für die zahlreichen Besucher brachte dies jedoch großes Erstaunen und Verwunderung als die erstanrückenden Kräfte an den um Hilfe schreienden Personen an den Fenstern vorbei fuhren, was den Zuschauern deutlich anzusehen war. 

Die einzelnen Einheiten führten jeweils eine Brandbekämpfung unter schweren Atemschutz mit Menschenrettung unter Nullsicht durch. Die Einsatzleitung übte die Koordination der Kräfte, die Kommunikation am Einsatz und die digitale Darstellung der Lage für eine leichtere Übersicht des Übungseinsatzes. 

Wir bedanken uns nochmals bei den Anwohnern für Ihr Verständnis und dem Besitzer für die Nutzung des Übungsobjektes.

Pressemeldung Feuerwehr Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall Facebook

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT