"Der Thumsee brennt" - ein voller Erfolg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Tausende Besucher strömten auf die Wiese vor dem Thumsee, an dem die Bühne für die Philharmoniker aufgebaut war. Bis auf kleine Zwischenfälle war es ein voller Erfolg.

Die BRK-Wasserwacht und die BRK-Bereitschaft Bad Reichenhall haben am Samstagabend das Open-Air-Konzert der Reichenhaller Philharmonie "Der Thumsee brennt" sanitätsdienstlich abgesichert. Die ehrenamtlichen Helfer mussten neben mehrerer kleinerer Verletzungen wie Platzwunden und Abschürfungen auch einen akut intern erkrankten Mann, einen gestürzten Motorroller-Fahrer und eine Patientin mit einer schwereren Beinverletzung versorgen.

„Tausende Besucher machten es sich auf der oberen Madlbauer-Wiese gemütlich und genossen ein tolles Konzert mit anschließendem Feuerwerk“, berichtet Einsatzleiter Christopher Löffelmann. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte der BRK-Bereitschaft und der BRK-Wasserwacht zur Absicherung des Konzerts vor Ort. Für akute Notfälle standen Einsatzkräfte an mit BRK-Schirmen gekennzeichneten Sanitätsstationen auf der Liegewiese, mit zwei Krankenwagen und einem Rettungsboot bereit, die im Laufe der Veranstaltung einiges zu tun hatten.

Gegen 21.15 Uhr musste ein 55-Jähriger mit Krampfanfall versorgt werden. Gegen 22.45 Uhr brach sich eine 72-jährige Frau den Unterschenkel. Nur wenige Minuten später stürzte ein 67-Jähriger mit seinem Motorroller. Die Patienten wurden vom Sanitätsdienst erstversorgt und dann an den BRK-Landrettungsdienst übergeben, der die notärztliche Versorgung und den Transport zur Kreisklinik Bad Reichenhall übernahm. „Der Patiententransport und die Kommunikation gestalteten sich aufgrund der örtlichen Gegebenheiten mit sehr vielen Besuchern und engen Platzverhältnissen alles andere als leicht“, berichtet Löffelmann, der die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Polizei, BRK-Wasserwacht und BRK-Bereitschaft lobte. „Alle arbeiteten Hand in Hand!“

Trotz allem beschwingte die Bad Reichenhaller Philharmonie zum Zuhören, Mitsingen und Mittanzen. Sie brachte den Thumsee im wahrsten Sinne des Wortes zum Brennen und glänzte mit einem wunderschönen Repertiore.

Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Berchtesgadener Land/ Rosi Führmann

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser