Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Spielstätten wechseln, die Sparkasse bleibt

+
Stiftungsvorstand Alexander Gehrig (links) und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Helmut Grundner (rechts) übergeben die Spende an Mike Rupin und Micky Scheurl vom Kukst.

Bad Reichenhall - Ganz früher Sternenzelt, dann Magazin 4 und jetzt Magazin 3. Die Spielstätten haben mehrfach gewechselt, die Sparkasse und ihre Stiftungen als große Unterstützer des Kukst, ausgeschrieben "Kunst- und Kulturverein Sternenzelt e.V." ist dem Verein über die ganze Zeit seit 1990 treu geblieben.

Das macht eine echte regionale Partnerschaft aus. Ein Verein, der immer und gegen alle Widrigkeiten der vergangenen fast 30 Jahre mit immer neuem Elan weitergemacht hat und die Sparkasse, die den nunmehr schon legendären Kulturveranstalter ebenso lang unterstützt und fördert. Dabei ist das Magazin 3 schon lange keine lokale Veranstaltung mehr. Zu hochwertig waren die verpflichteten Künstler über all die Jahre, um sich nicht ein Stammpublikum weit über die Landkreis- und auch Landesgrenzen hinaus zu sichern.

Mit möglich macht das mit einem hohen finanziellen Engagement die Sparkasse Berchtesgadener Land. Mit wiederum 9000 Euro wird dem Kukst auch 2019 die Möglichkeit gegeben, mit einer stattlichen Anzahl an Veranstaltungen, jetzt auch wieder im größeren Magazin 3 Musik, Kabarett, Theater und damit Kultur für alle Generationen in Bad Reichenhall zu bieten.

Besonders beeindruckt zeigten sich der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Helmut Grundner und S-Bürgerstiftungsvorstand Alexander Gehrig bei der Spendenübergabe vom ehrenamtlichen Einsatz der vielen Helfer. Viele der Helfer sind seit Anfang an dabei. "Wir unterstützen die Kultur, aber genauso gerne das Engagement der Magazin-Helfer, die für den reibungslosen Ablauf der vielen schönen und erinnerungswürdigen Abende sorgen", so Grundner. Kukst-Vorsitzender Micky Scheurl und sein Schatzmeister Mike Rupin dankten Grundner und Gehrig für die jahrzehntelange Treue und dem Ermöglichen von Auftritten vieler Künstler, zu denen man sonst weit fahren müsste.

Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT