Diesmal nicht am Thumsee, sondern an der Saalach

Schon wieder: Sprengkommando muss Handgranate entschärfen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Bad Reichenhall - Am Sonntag, 18. Juni, wurde am Vormittag von Spaziergängern im Bereich einer Sandbank gegenüber dem Kraftwerkkanal an der Saalach eine Handgranate aufgefunden.

Bei der Granate handelte es sich um eine noch funktionsfähige amerikanische Handgranate aus dem zweiten Weltkrieg. Der Zugang zum Fluss im Bereich der Sandbank wurde weiträumig abgesperrt und der Sprengmittelräumdienst verständigt. Dieser übernahm die Entsorgung der Handgranate.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass in den Flüssen und Seen noch zahlreiche diverse Kriegsrelikte abgelagert sind. Falls verdächtige Gegenstände aufgefunden werden, sollten diese unbedingt vor Ort belassen sowie unverzüglich die Polizei verständigt werden.

Erst vor eineinhalb Wochen hatte ein ähnlicher Fund am Thumsee für große Aufregung gesorgt. Ein Urlauber hatte beim Schnorcheln eine scharfe Handgranate entdeckt. Beim Tauchclub Bad Reichenhall räumte man anschließend ein, dass dort noch weitere Kriegsrelikte liegen würden.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall/mw

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser