Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadt Bad Reichenhall informiert

Sirenen-Probealarm in Bad Reichenhall

+

Bad Reichenhall - Am 26. März soll ein Sirenen-Probealarm für das Stadtgebiet Bad Reichenhall stattfinden. Dieser findet statt, um die Funktionstüchtigkeit der Sirenen jederzeit gewährleisten zu können.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Das Ordnungsamt Bad Reichenhall weist darauf hin, dass für das Stadtgebiet Bad Reichenhall für die zwei Sirenen zur Warnung der Bevölkerung im Katastrophenfall sowie zur Alarmierung der Feuerwehr auf der Mittelschule St. Zeno und dem Schlauchturm am Feuerwehrgerätehaus in der Reichenbachstraße am Donnerstag, den 26. März 2020 gegen 11 Uhr ein Probealarm stattfindet

Um die Funktionstüchtigkeit der Sirenen jederzeit zu gewährleisten, sind regelmäßige Probealarmierungen nötig. Diese werden halbjährlich im Rahmen des bayernweiten Katastrophenschutz-Probealarms über die Integrierte Leitstelle Traunstein ausgelöst. Es besteht kein Grund zur Beunruhigung, da es sich lediglich um einen Probealarm handelt. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis! 

Weitere Informationen über Katastrophenwarnungen und die Bedeutung der Sirenentöne können über die Internetseite http://www.innenministerium.bayern.de/sus/katastrophenschutz/warnungundinformation/ abgerufen werden.

Pressemitteilung der Stadt Bad Reichenhall

Kommentare