Am 1. September begann die mehrjährige Ausbildung 

Sieben neue Azubis für Kur- und Badebetriebe in Bad Reichenhall

+
Die Auszubildenden der Kur-GmbH (Auflistung der Namen im Text).

Bad Reichenhall - Die Kur-GmbH kann sich wieder über neue Azubis freuen. Sieben Neulinge werden begrüßt.

Im Berchtesgadener Land ist die Kur-GmbH im einer der größten Ausbildungsbetriebe. Pünktlich zum 1. September begann für sieben junge Menschen der Start in die berufliche Zukunft mit einer herzlichen Begrüßung durch Kurdirektorin Gabriella Squarra, Auszubildenden-Vertreter und Betriebsrat. Die angehenden Kaufleute für Tourismus, Büromanagement, Fitness sowie Fachangestellte für Bäderbetriebe werden nun in den kommenden Jahren viel Neues erleben und erlernen.

Im Bild von links nach rechts: 

Gabriella Squarra, Geschäftsführerin Kur-GmbH Bad Reichenhall/Bayerisch Gmain 

Paula Plafinger, Auszubildende zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit 

Marina Bormann, Betriebsratsvorsitzende

Sofia Enzinger, Auszubildende zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit 

Peter Walter, Verwaltungsleiter Kur-GmbH Bad Reichenhall/Bayerisch Gmain

Lucia Bienzle, Auszubildende zur Sport- und Fitnesskauffrau 

Timon Kränzler, Auszubildender zum Fachangestellten für Bäderbetriebe 

Britt Helbig, Personalsachbearbeiterin 

Christian Nürbauer, Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement 

Lena Schmidt, Assistentin der Geschäftsführung RupertusTherme 

Katalin Pfeil, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement 

Michael Antosch, ServiceCenter-Leiter Fitnesscenter RupertusTherme 

Desiré Hummitzsch, Auszubildende zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit

Pressemitteilung der Bayerische Staatsbad Kur-GmbH Bad Reichenhall/Bayerisch Gmain

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser