Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Riap Sport spendet 1500 Euro an die Bergwacht

+
(Von links) Lawinen-Experte Peter Geyer (Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer), Kathi Baumgartner, Franz Meier, Maria Leitenbacher, Martin Neubauer, Lisa Senoner, Erwin Koch, Martin Helliel und Alfons Abfalter.

Bad Reichenhall - Bereits seit vielen Jahren veranstaltet das Reichenhaller Sportgeschäft Riap-Sport unter Federführung des staatlich geprüften Berg- und Skiführers Peter Geyer mit Unterstützung der heimischen Bergwacht Lawinenkurse für alle interessierten Skitouren- und Schneeschuhgeher.

Organisatorin Maria Leitenbacher von Riap Sport hat nun zusammen mit Junior-Chefin Kathi Baumgartner einen Scheck über 1500 Euro an die Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger übergeben und damit wieder die kompletten Kurs-Gebühren gespendet.


Auch im vergangenen Winter nutzten zahlreiche sicherheits- und risikobewusste Wintersportler das etablierte Angebot des heimischen Bergsport-Händlers. Die Ausbilder, allesamt Bergretter der Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger, unterwiesen die 60 Teilnehmer unter Leitung des Bergführers Peter Geyer in der richtigen Beurteilung der Lawinengefahr und zeigten ihnen, wie sie die Notfall-Ausrüstung mit Lawinen-Verschütteten-Suchgerät (LVS), Sonde und Schaufel richtig und effektiv handhaben.

"Neben der präventiven Ausbildung der Teilnehmer zur Beurteilung der Lawinengefahr sowie einer effektiven Kameradenhilfe wollen wir damit auch die Arbeit der Retter fördern, die im Notfall zur Hilfe kommen", erklärt Leitenbacher. Wie in den Vorjahren gliederte sich der Kurs in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die Ausbilder brachten den Teilnehmern die Themen Risiko-Management, richtiger Umgang mit der Notfall-Ausrüstung (Schaufel, Sonde, LVS-Gerät), Verschütteten-Suche, Rettung des Verschütteten und medizinische Erstversorgung näher.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Kommentare