Rettungseinsatz am Zwiesel

Wanderer bricht mit Krampfanfall zusammen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zehn Einsatzkräfte waren eine gute Stunde lang gefordert.

Bad Reichenhall - Ein 59-jähriger Salzburger ist am Samstag auf dem Weg zum Zwiesel bewusstlos zusammengebrochen. Er schlug mit dem Gesicht auf dem Boden auf.

Einsatzkräfte der Bergwacht Bad Reichenhall und der Landrettungsdienst des Roten Kreuzes haben am Samstagvormittag einen 59-jährigen Salzburger vom Weg zwischen Listsee und Zwiesel-Mulisteig gerettet.

Der Bergwanderer war mit einer Begleiterin zur Zwieselalm unterwegs, als er rund 20 Gehminuten oberhalb des Listsees plötzlich mit einem Krampfanfall bewusstlos zusammenbrach und mit dem Gesicht aufschlug.

Seine Begleiterin leistete sofort Erste Hilfe und setzte gegen 9.10 Uhr bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab, die daraufhin die Reichenhaller Bergwacht, Notarzt und Rettungswagen zum Listsee schickte.

Der Patient wurde notärztlich erstversorgt, mit dem Luftrettungssack bis zur Forststraße getragen, dann zum Listanger gefahren und per Rettungswagen in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert.

Rettungseinsatz am Zwiesel

Zehn Einsatzkräfte waren eine gute Stunde lang gefordert.

Pressemitteilung BRK-BGL

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser