Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

48 Betriebe gehen neue Wege

Bad Reichenhalls Innenstadt in Zeiten von Corona

Bad Reichenhall – Die grundlegende Ausgangsbeschränkung im Freistaat Bayern hat das öffentliche Leben auch in der Alpenstadt nahezu lahmgelegt. Einzelhändler und Gastronomen sind die Leidtragenden dieser notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Mit der Nutzung von Online-Gutschein-Portalen, Bestell-, Abhol- und Lieferservices und „To Go“-Angeboten können die Bürger jetzt ihre Geschäfte und Restaurants tatkräftig unterstützen.

Inzwischen sind es bereits 48 Betriebe, die in dieser außergewöhnlichen Zeit neue Wege gefunden haben, um ihr Überleben zu sichern. „Unterstützen Sie nach Möglichkeit unsere Geschäfte in Bad Reichenhall, bitte auch die Gastronomie. Kaufen Sie Gutscheine, informieren Sie sich über neue Mode, holen Sie sich Ihr Mittagessen in einem Gasthaus oder Restaurant ihrer Wahl. Nur durch Ihre Mithilfe können unsere Betriebe nach der Corona-Krise wieder durchstarten.“

Aufgrund der vielen verschiedenen Online-Plattformen und Social-Media-Portale ist es für die Unterstützer nicht immer einfach, sich einen umfassenden Überblick zu verschaffen. Das Stadtmarketing hat deshalb auf seiner Internetseite eine aktuelle Liste mit allen gemeldeten Service- und Dienstleistungen unter

www.stadtmarketing.bad-reichenhall.de

zusammengefasst.

Gerne können sich weitere Akteure mit ihrem Angebot melden, um gelistet zu werden – am schnellsten geht das mit einer Email an Maria Fuschlberger vom Stadtmarketing Bad Reichenhall: m.fuschlberger@bglt.de. 

Darüber hinaus sind selbstverständlich alle Geschäfte, die zur Grundversorgung beitragen, weiterhin geöffnet: Bäckereien, Metzgereien, Supermärkte und Discounter, Getränkemärkte, Apotheken, Drogeriemärkte, Sanitätshäuser, Tankstellen, Banken, Optiker und Hörgeräteakustiker, Presse- und Tabakläden, Tierfutterhändler, Handwerker, Betriebe mit Werkstattbetrieb sowie der Wochenmarkt freitags am Rathausplatz.

Das Stadtmarketing steht Bad Reichenhaller Betrieben jederzeit für Anfragen, Anregungen und bei Problemen zur Verfügung: stadtmarketing@bglt.de.

Pressemeldung des Stadtmarketing Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Stadtmarketing Bad Reichenhall

Kommentare