Pressemitteilung Gebirgsjägerbrigade 23

"Reichenhaller Jager" feiern 60-jähriges Bestehen

+
Das Gebirgsjägerbataillon 231 ist seit 1959 fest in Bad Reichenhall verwurzelt.

Bad Reichenhall - Am 23. Mai feiert das Gebirgsjägerbataillon 231 sein 60-jähriges Bestehen in der Bad Reichenhaller Innenstadt.

Um 12.30 Uhr wird das Bataillon an diesem Tag die Hochstaufen-Kaserne Richtung Unterer Lindenplatz verlassen. Dort wird gegen 13 Uhr am Ehrenmal eine Kranzniederlegung stattfinden. Vom Ehrenmal geht es weiter zum Alten Königlichen Kurhaus, wo ab 14 Uhr ein Festakt stattfinden wird. Die Festrede wird Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber halten. Da im Kurhaus für die Bevölkerung nur in begrenztem Umfang Sitzplätze zur Verfügung stehen, wird der Festakt auch in den Orchester-Pavillion im Kurgarten übertragen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich von 13 bis 17.30 Uhr vor dem Kurhaus Fahrzeuge der Gebirgsjäger anzuschauen und mit den Soldaten ins Gespräch zu kommen. Eine Ausstellung informiert über die Geschichte des Gebirgsjägerbataillons 231.

25 Jahre Auslandseinsätze

In Dienst gestellt 1959 haben die "Reichenhaller Jager" seit 1993 an zahlreichen Auslandseinsätzen in Somalia, Bosnien-Herzegowina, im Kosovo, in Afghanistan, Mali und im Nordirak teilgenommen. Im Rahmen der NATO-Beistandsinitiative "Enhanced Forward Presence" verlegte das Bataillon 2016 für drei Monate nach Estland. Im Inland unterstützten die Soldaten als Fluthelfer, bei Waldbränden und bei extremem Schneefall den Katastrophenschutz.

Pressemitteilung Gebirgsjägerbrigade 23

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT