Stärkung des Gastronomieangebots im Landkreis

Abendessen hoch über Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Chefkoch Dennis Hackenberg vom Bergrestaurant auf dem Predigtstuhl legt Wert auf hohe Qualität und eine sorgfältige Zubereitung. Künftig kann man auch zweimal wöchentlich abends mit Blick auf Bad Reichenhall gehoben essen. Genießer und Gourmets sind willkommen.

Bad Reichenhall - Am 2. Juli läutet die Predigtstuhlbahn den Bergsommer ein. Den ganzen Juli und August über werden an Dienstagen und Donnerstagen verlängerte Fahrzeiten angeboten. 

Die Predigtstuhlbahn wird im Juli und August den „Bergsommer“ einläuten und immer Dienstag und Donnerstag verlängerte Fahrzeiten anbieten. Der erste Termin findet bereits am 2. Juli statt. Damit sei man noch nicht am Ziel, aber es werde der erste Schritt unternommen, wieder zu einem Mittelpunkt des Bad Reichenhaller Gesellschaftslebens zu werden. Für die Stadt Bad Reichenhall und den gesamten Landkreis bedeute dieses Angebot eine Stärkung des Gastronomieangebots für Einheimische und Gäste. 

Die Erinnerung an die Zeiten, in denen auf dem Predigtstuhl lange Abende verbracht werden konnte, ist den älteren Bad Reichenhallern noch gut im Gedächtnis. Diese Ära auf dem Predigtstuhl ist schon längst zu einer Legende geworden, die wieder aufleben soll. „Nach dem Ende der Umbauarbeiten wollen wir deshalb sobald wie möglich unsere Fahrzeiten abends verlängern“, erläutert Geschäftsführer Andreas Hallweger. 

Berg- und Talfahrt mit 5 Euro Verzehrgutschein 

Jeden Dienstag und Donnerstag im Juli und August wird beim Kauf des Tickets ab 15.45 Uhr die Bergund Talfahrt auch einen 5-Euro-Verzehrgutschein für das Bergrestaurant enthalten.

„Wir wollen damit vor allem auch die Einheimischen ansprechen, die nach der Arbeit noch den Bergsommer genießen wollen und keine Zeit haben, dafür zwei bis drei Stunden auf einen Berg zu gehen“, betont Max Aicher. Er halte dieses Angebot auch für eine wichtige Stärkung des Wirtschaftsstandortes BGL. „Wir stehen als Region im Wettbewerb um Arbeitskräfte und jeder sollte nach eigenen Kräften dafür sorgen, die Attraktivität des Landkreises zu steigern.“, ergänzt der Unternehmer.

Angebot als Testbetrieb mit erweiterten Abend-Fahrzeiten

Die Eigentümerfamilien Aicher und Posch treiben das Angebot der Abendfahrten vehement voran. Die Abendstimmung auf dem Predigtstuhl mit Blick auf Bad Reichenhall 1000 Meter über der Stadt ist einzigartig und sehr stimmungsvoll. „Wir freuen uns, diese Abende anbieten zu können und wenn das Angebot passt und angenommen wird, werden wir es Schritt für Schritt erweitern.“, so Marga Posch.

Das Abendangebot zweimal die Woche sieht deshalb die Bergfahrt spätestens bis 17 Uhr vor. Die Talfahrt findet zwischen 19 und 20 Uhr statt. Mit diesen Erfahrungswerten werden dann die weiteren Angebote geplant und die Öffnungszeiten und Fahrzeiten der Predigtstuhlbahn behutsam ausgeweitet.

Pressemitteilung der Predigtstuhlbahn Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser