Pressemitteilung Paul Reber GmbH & Co. KG

Ostersüßwaren für Pflegebedürftige, Patienten und Helfer

Bad Reichenhall - Der Premium Confiseriewaren-Spezialist Paul Reber GmbH & Co. KG, weltbekannt für die Reber Mozartkugeln, aus Bad Reichenhall spendet zum diesjährigen Osterfest über 10.000 Packungen Oster-Confiserie an die heimatlichen Kliniken Südostbayern im Berchtesgadener Land.

Für das 150 Jahre alte Reichenhaller Familienunternehmen ein ganz besonderer Anlass, denn er bringt in diesen schweren Zeiten die regionale Verbundenheit des Traditionsunternehmens zum Ausdruck.


Sven Römpp, Leitung Marketing bei Reber, sagt: "Wir möchten Pflegebedürftigen und Patienten, die über die Osterfeiertage nicht nach Hause können, mit unseren farbenfrohen und hochwertigen Süßwaren ein kleines Stück Osterfreude schenken. Eine kleine Realitäts-Flucht, die auf der Zunge zergeht." Römpp weiter: "Schließlich möchten wir auch den Helfern in den Klinken damit ein großes Dankeschön aussprechen. Gerade in diesen Zeiten leisten sie Großartiges und das verdient höchsten Respekt."

Insgesamt gehen 10.000 Osterpackungen an das medizinische Personal und die Patienten der Kliniken Südostbayern, darunter auch die ortsansässige Kreisklinik Bad Reichenhall.Noch einmal 200 Reber-Osterpackungen werden über Landrat Georg Grabner an das Bad Reichenhaller Rote Kreuz übergeben. Offizielle Übergabe und Pressetermin am Donnerstag, den 9. April Die offizielle Übergabe findet am Donnerstag den 9. April um 14.30 Uhr im Landratsamt Bad Reichenhall zusammen mit dem Landrat Hr. Grabner und mit dem Vorstandsvorsitzenden der Kliniken Südostbayern Dr. Uwe Gretscher und/oder Vorständin Frau Elisabeth Ulmer statt.

Pressemitteilung Paul Reber GmbH & Co. KG

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Kommentare