Renovierungsmaßnahme in Bad Reichenhall

Kein Brandschutz - Entscheidung über  Feuerwehrhaus-Sanierung vertagt

  • schließen

Bad Reichenhall - Das Alte Feuerwehrhaus soll renoviert werden Allerdings stellen die Kosten für die Maßnahme ein großes Hindernis dar, denn es gibt noch andere Baustellen:

Es klingt erst einmal lustig, ist aber ein ernsthaftes Problem: Der Brandschutz im Alten Feuerwehrhaus ist nicht mehr garantiert. Schon Anfang des Jahres habe der Stadtrat von Bad Reichenhall reagiert und 350.000 Euro für eine Sanierung des Gebäudes bereitgestellt, schreibt heimatzeitung.de. 

Doch dieser Betrag reicht offenbar für eine vollständige Renovierung des Hauses nicht aus. Dafür sei rund eine Million Euro, genauer gesagt 974.000 Euro, erforderlich, so die Zeitung weiter. Diese Ausgabe war den Stadtratsmitgliedern auf der vergangenen Sitzung jedoch zu teuer. Aus diesem Grund wurde die Entscheidung vertagt, bis in der kommenden Sitzung weitere Daten zu der geplanten Maßnahme vorliegen.

Der Grund sei, dass neben dem Brandschutz auch die Frage einer optimierten Belüftung des Gebäudes, in dem die Volkshochschule und die städtische Galerie untergebracht sind, auf der Agenda standen. Kritische Bereiche sind hier die Bühnenbeleuchtung, die Verkabelung der Seminarräume, die neuen Dachfenster und die barrierefreie Gestaltung des Hauses. 

kil

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser