Mann aus Bad Reichenhall beschuldigt

"Nackter" soll Notruf missbraucht haben - Prozess!

Bad Reichenhall/Laufen - Ohne Grund den Notruf zu wählen, kann anderen das Leben kosten – ein Mann aus Bad Reichenhall soll das leichtsinnig riskiert haben.

Deshalb steht er am Montag vor dem Amtsgericht Laufen. Außerdem muss er sich wegen mehrfacher Beleidigung verantworten. Das berichtet der Radiosender Bayernwelle.

Der Mann hat in Bad Reichenhall die Polizei gerufen und behauptet, dass er Schreie aus einer Wohnung hört. Das soll aber nicht so gewesen sein. Außerdem soll er sich nackt vor die Tür einer Frau gestellt und sie beleidigt haben. Laut Anklage soll er zudem eine Frau beschimpft haben.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser