Bei Grenzkontrollen in Schwarzbach

Bei Kontrollen auf der A8: Mit Einreiseverbot in Fernreisebus erwischt

Bad Reichenhall - Die Bundespolizei Freilassing musste am Samstag einen Bosnier nach Österreich zurückweisen. Der Asylantrag des Mannes wurde bereits 2018 abgelehnt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bundespolizisten haben am Samstag, den 8. Februar einen 26-jährigen Bosnier nach Österreich zurückgewiesen. Die Beamten hatten den Mann am Freitag, den 7. Februar, kurz vor Mitternacht an der Grenzkontrollstelle Schwarzbach an der A8 kontrolliert. 

Als die Fahnder die Personalien des Bosniers überprüften, stellten sie fest, dass gegen diesen im Jahr 2018 nach der Ablehnung seines Asylantrages ein Einreise- und Aufenthaltsverbot verhängt worden war. Die Bundespolizei Freilassing zeigte den 26-Jährigen wegen des Versuchs der unerlaubten Einreise an und wies ihn am nächsten Morgen nach Österreich zurück.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT