Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Präventionsaktion der Reichenhaller Polizei "Sicher zur Schule - Sicher nach Hause"

Zitronen für zu schnelles Fahren

+
Klasse 3a der Grundschule St. Zeno mit Herrn Staudacher vom Ordnungsamt der Stadt Bad Reichenhall

Bad Reichenhall - Zur Erhöhung der Schulwegsicherheit wurde am Donnerstagvormittag durch die Polizei Bad Reichenhall, zusammen mit der Klasse 3a der Grundschule St. Zeno und Herrn Staudacher vom Ordnungsamt, eine Präventionsaktion im Bereich der Grundschule durchgeführt.

Während seit Schulbeginn Autofahrer verstärkt auf die Gurtanlegepflicht hingewiesen und auch entsprechend verwarnt werden, hatte diese Aktion reinen Präventivcharakter und wurde im Rahmen der Gemeinschaftsaktion „Sicher zur Schule - Sicher nach Hause“ durchgeführt.

Zusammen mit den Schülern wurde die Geschwindigkeit von Fahrzeugen auf der Salzburger Straße gemessen. Bei der anschließenden Kontrolle gab es Zitronen für zu schnelles Fahren und Schokolade für die Einhaltung der Geschwindigkeit.

Die Kinder durften sich an der Kontrolle vielfältig beteiligen. Alle „ertappten“ Fahrzeugführer wurden von den Kindern mündlich verwarnt zeigten und sich anschließend einsichtig.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Kommentare