RupertusThermen-Lauf in Bad Reichenhall

Straßensperren und Behinderungen - Auch Fußgänger werden um Nachsicht gebeten

+
Die Wege in der Nonner Au und rund um den Saalachsee werden am Samstag für den Rupertusthermen-Lauf in einigen Bereichen abgeteilt. Für Fußgänger kann es zu Behinderungen kommen.

Bad Reichenhall – Am kommenden Samstag findet in Bad Reichenhall der 11. RupertusThermen-Lauf statt. Aufgrund der Veranstaltung kommt es am Nachmittag auf einigen Straßen im Stadtgebiet sowie auf den Spazier- und Radwegen in der Nonner Au und um den Saalachsee zu Behinderungen.

Von 13.30 bis circa 14 Uhr sind die Kinder des X-tension-Laufs im Rupertuspark unterwegs. Fußgänger werden gebeten in der Zeit den Weg freizuhalten.

Jeweils von circa 15.15 Uhr bis 15.35 Uhr sowie von 16 bis 16.45 Uhr sind dann für den 5-Kilometer-Lauf, den 10-Kilometer-Lauf und den Halbmarathon in der Stadt folgende Straßen gesperrt:

  • die Friedrich-Ebert-Allee
  • die Weißstraße
  • die Pechmannstraße
  • die Reichenbachstraße
  • die Goethestraße und
  • die Kurfürstenstraße.

Von der Kurfürstenstraße führt die Strecke zunächst für alle Läufer durch die Fußgängerunterführung in die Nonner Au.

Während die Halbmarathonläufer an der Kretabrücke weiter Richtung Saalachsee und drum herumlaufen, geht es für die kurzen Distanzen durch die Nonner Au zurück Richtung Staufenbrücke.

Auf den Wander- und Spazierwegen in diesem Bereich müssen Fußgänger und Radfahrer bis etwa 19 Uhr mit Behinderungen durch Läufer rechnen.

Hunde sind unbedingt an die Leine zu nehmen. An neuralgisch wichtigen Punkten werden die Feuerwehr und die Polizei den Verkehr regeln.

„Wir bitten den Anweisungen der Feuerwehr dringend nachzukommen. Leider gab es in der Vergangenheit immer mal wieder Ärger mit ungeduldigen Verkehrsteilnehmern“, sagt Martin Dufter, stellvertretender Vorsitzender des TSV Bad Reichenhall. Seit elf Jahren organisiert der Sportverein das größte Laufevent im Berchtesgadener Land.

Zuschauern wird empfohlen, das Rennen im Start-/Zielbereich bei der Rupertustherme zu verfolgen. Dort hält ein Sprecher über den aktuellen Wettkampfstand auf dem Laufenden. Sehr gut anfeuern kann man die Athleten auch an einer der vier Versorgungsstellen Kiblinger Alm, Fronau, Saalachsee-Parkplatz/Höhe Waxriessteig und Skaterplatz.

Alle Informationen unter www.rupertusthermen-Lauf.de

Pressemitteilung TSV Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser