Stichwahl in Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Bad Reichenhall wird in einer Stichwahl entscheiden, wer der neue Oberbürgermeister wird. **Jetzt MIT Video**

Herbert Lackner von der CSU und Manfred Hofmeister von den Grünen und unabhängigen Bürgern treffen bei einer Stichwahl aufeinander. Sie erhielten 3425 (48,2 %) bzw. 1297 Stimmen (18,2 %). Am Sonntag in zwei Wochen werden die Bad Reichenhaller erneut an die Wahlurne gebeten.

Die anderen Herausforderer Martin Knabenreich (FWG), Adelheid Rupp (SPD) und Wolfgang Britzl (Piratenpartei) kamen auf 16,3 %, 12,8 % und 4,5 %. Vor allem die 'etablierten' Parteien zeigten sich enttäuscht von dem Ergebnis. Adelheid Rupp hätte mit 15 bis 18 Prozent gerechnet, Martin Knabenreich mit 25. Wolfgang Britzl dagegen hatte auf vier Prozent gehofft und somit sein Ziel mehr als erreicht. Er wolle der Politik treu bleiben, sagte er gegenüber BGLand24. Auch Adelheid Rupp wird als Landtagsabgeordnete weiter für das Berchtesgadener Land zuständig sein. Einzig der Bielefelder Martin Knabenreich wird in der Kurstadt nur noch Urlaub machen.

Wahltag in Bad Reichenhall

Alle fünf Kandidaten, ob Gewinner oder Verlierer, sahen die Wahlbeteiligung als erschreckend an. Mit 51,1 Prozent bei fünf Kandidaten für den Oberbürgermeistersessel sei das unterirdisch, bekräftigten Hofmeister, Knabenreich und Rupp. Vor allem Hofmeister und Lackner wollen in den kommenden zwei Wochen die Reichenhaller dazu bewegen, mitzuentscheiden, wer künftig die Geschicke der Kurstadt leiten soll.

Hier geht es zum Ergebnis.

cz

Rubriklistenbild: © stw

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser