Symbol der Solidarität und Verbundenheit

"Gelbe Schleife" in der Bayerischen Staatskanzlei

Bad Reichenhall/München - Als Zeichen der Solidarität mit unseren Soldatinnen und Soldaten befestigte Ministerpräsident Dr. Markus Söder gemeinsam mit bayerischen Soldaten eine "Gelbe Schleife" bei einem Empfang in der Bayerischen Staatskanzlei Ende August.

Unter den Teilnehmer waren natürlich auch Angehörige der Gebirgsjägerbrigade 23 "Bayern". Eine Delegation von zehn einsatzerfahrenen Soldaten, unter Führung von Oberst der Reserve Dr. Andreas Grandel, waren zu der Veranstaltung eingeladen.


Einsatzland Mali ist Schwerpunkt der Gebirgsjägerbrigade 23 

Ab dem kommenden Frühjahr wird die Gebirgsjägerbrigade 23 wieder mit ihren Soldaten in die verschiedenen Einsätze der Bundeswehr gehen. Im Schwerpunkt steht das 7000 km entfernte Einsatzland Mali. Zum einen werden die Gebirgssoldaten Teil der Vereinten Nationen Mission (MINUSMA) und zum anderen eine wichtige Funktion bei der Ausbildungsmission der Europäischen Union (EUTM Mali) wahrnehmen. Diese beiden Missionen unterscheiden sich hinsichtlich ihres Mandates und den damit verbundenen Aufgaben. 


Die klimatischen Bedingungen in dem westafrikanischen Binnenstaat sind, neben der Sicherheitslage, eine zusätzliche Herausforderung für die dort eingesetzten deutschen Kräfte. Dass sie den Anforderungen gewachsen sind, haben die Gebirgsjäger bereits 2015 und 2017 in Mali unter Beweis gestellt. "Die Trennung von Familie und Freunden sind immer Bestandteil eines Einsatzes, umso wichtiger ist die Verbundenheit zur Heimat", erzählt Oberstabsfeldwebel Anton Syha. Bereits sieben Mal war der erfahrene Spieß in Auslandseinsätzen der Bundeswehr. "Ein Stückchen Heimat im Auslandeinsatz muss immer sein", so hat Oberstabsfeldwebel Syha während des Einsatzes in Mali einen Maibaum aufstellen lassen oder die Soldaten mit bayerischen Spezialitäten aus der Heimat überrascht. Viele solcher Aktionen sind nur möglich, wenn die entsprechenden Stellen in der Heimat mitwirken.

Bayerischer Ministerpräsident betont Solidarität zu Soldaten 

Wie wichtig der Rückhalt in der Bevölkerung für Soldaten ist, hat auch Ministerpräsident Dr. Markus Söder bei der Veranstaltung herausgehoben: "Ein Land muss seinen Männern und Frauen, die Dienst leisten und in schwierigen Einsätzen sind, auch Rückhalt geben." Die angebrachte "Gelbe Schleife" soll ein Symbol der Solidarität sein und soll sinnbildlich für die Verbundenheit mit den Soldaten im Einsatz stehen.

Pressemitteilung Gebirgsjägerbrigade 23

Rubriklistenbild: © Bayerische Staatskanzlei

Kommentare