Wirtsfamilie verliert bei Großbrand in Bad Reichenhall alles

"Sie sind im Schlafanzug aus dem Fenster geflüchtet, die haben nichts mehr"

+
Die Feuerwehr hat alles versucht, aber vieles war beim Brand des Gasthaus Schießstätte nicht mehr zu retten.
  • schließen

Bad Reichenhall - Es war ein aufregender Samstagmorgen (4. Mai) in Bad Reichenhall. Um fünf Uhr früh konnten einige einen Feuerschein im Bereich Kirchberg sehen, kurz darauf verbreitete sich die Nachricht wie ein Lauffeuer: das Gasthaus Schießstätte brennt. Die Anteilnahme war von Anfang an groß.

Nach dem Brand nur noch wenig übrig

Gaststätte "Zur Schießstätte" in Bad Reichenhall nach dem Brand

Für die Feuerwehr Bad Reichenhall war es kein alltäglicher Einsatz. Ein Facebook-Post lässt erahnen, wie nah den Floriansjüngern das Schicksal der Wirtsfamilie ging: "Schon bei der Alarmierung befürchteten wir Kameraden das Schlimmste. Einige sahen den Feuerschein bereits bei der Anfahrt ins Feuerwehrhaus. Die Fahrt zum Einsatzort war unerträglich. Im Auto sammelte jeder seine Gedanken. In diesem Moment dachten wir wahrscheinlich alle das Gleiche: Hoffentlich ist niemand mehr im Gebäude! Hoffentlich ist niemand verletzt!"

Dementsprechend erleichtert zeigten sich alle Beteiligten, als sie die vierköpfige Familie vor dem Haus stehen sahen. Dieses Gefühl bestätigt auch Siegfried Perchermeier, der 1. Schützenmeister der Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft Bad Reichenhall. "Der Sachschaden ist das wenigste. Ein Personenschaden wäre weitaus schlimmer gewesen."

Eine Zukunft mit vielen Fragezeichen

Der Schützengesellschaft gehört das Gasthaus, in dem neben den Gasträumen und der Wohnung der Wirtsfamilie auch das Büro samt Archiv, das Vereinsstüberl und die Schützenstände sind... oder waren. "Alle Räume sind betroffen", bestätigt Perchermeier auf Nachfrage von BGLand24. "Wenn nicht durch das Feuer, dann durch das Wasser." Selbst durfte er das Gebäude noch nicht betreten. "Aber die Feuerwehr hat alles rausgeholt, sämtliche Munition und einen Großteil der Waffen. Außerdem haben sie unsere Fahne und viele Schützenscheiben retten können."

Feuerwehreinsatz nach Großbrand in Bad Reichenhall

Dennoch kann der 1. Schützenmeister nicht beurteilen, was an dem Gebäude noch zu retten ist. "Erst wenn alle Untersuchungen abgeschlossen sind, können wir eine Bestandsaufnahme machen und dann können wir sagen, das und das wird gemacht." Eine Zukunft mit vielen Fragezeichen, die vor allem auch die Wirtsfamilie trifft. "Sie sind wirklich im Schlafanzug aus dem Fenster geflüchtet, die haben nichts mehr."

Familie steht unter Schock

Wie das Bayerische Rote Kreuz Berchtesgadener Land berichtete, wurde über die Caritas Ersatzkleidung und übers Rote Kreuz und das Ordnungsamt eine finanzielle Soforthilfe sowie eine Ersatz-Unterkunft organisiert. Auch Siegfried Perchermeier bestätigt: "Es wird geholfen. Viele Vereine haben schon ihre Unterstützung zugesagt, auch wir haben geholfen, Unterkünfte zu finden." Dennoch steht die Familie unter Schock.

Lesen Sie auch:

Spendenseite zur Unterstützung der Wirtsfamilie ins Leben gerufen

Ein Grund mehr, auch für die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall zu überlegen, wie sie helfen kann: "Der Wirt ist ein großer Gönner unserer Wehr, der uns seit Jahren unterstützt, er ist ein Freund. Zu sehen, wie das Hab und Gut, die ganze Existenz dieser Familie ein Raub der Flammen wurde, schmerzt uns alle in der Seele. Worte reichen hier kaum aus, um das zu beschreiben. Wir haben alles gegeben und konnten letztendlich kaum etwas retten. Unsere Gedanken sind bei den Wirtsleuten und ihren Kindern. Wir überlegen nun, wie wir die Großzügigkeit, die uns Feuerwehrleuten immer von den Wirtsleuten entgegengebracht wurde, zurückgeben können."

Einige Bürger haben schon die Möglichkeit genutzt und über ein Spendenkonto ihren Beitrag dazu beigetragen. Auch die Froschhamer Zunft will eine Spendenaktion ins Leben rufen. Damit können zwar nicht die persönlichen Erinnerungsstücke der Familie zurückgeholt werden, aber nach der schockierenden Nacht vielleicht ein bisschen Trost gespendet werden, dass sie in ihrer Not nicht alleine sind.

cz

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT