Trainingspark für Sucher von Lawinenverschütteten

+

Bad Reichenhall - Auf dem Predigtstuhl wird nun ein Trainingspark für Sucher von Lawinenverschütteten eröffnet. Dort kann unter realistischen Bedingungen geübt werden.

Am Samstag, den 14. Februar, wird in der Schlegelmulde auf dem Bad Reichenhaller Hausberg Predigtstuhl der in Kooperation von der Bergschule Predigtstuhl und dem Sportartikel-Hersteller Ortovox aus Taufkirchen errichtete LVS- (Lawinenverschüttetensuche) Trainingspark eröffnet.

In der vom weltweit führenden Spezialisten in Sachen Lawinen und Bergrettungstechnik entwickelten LVS-Trainingsanlage, der Schweizer Firma Girsberger Mountain Rescue Technology, kann die korrekte Anwendung der LVS unter realistischen Bedingungen trainiert werden. Das Gebiet rund um die Schlegelmulde bietet das ideale Trainingsgelände in mäßig steilem Gelände, um einen realistischen Lawinenkegel zu simulieren. Zehn LVS-Boxen werden in verschiedenen Tiefen im Schnee vergraben und können dank großer Batterieautonomie den ganzen Winter über vergraben bleiben. Die Sender werden mittels Funk-Befehl von der Steuerzentrale aus aktiviert. Situationen mit Mehrfachverschütteten effizient zu trainieren ist dank der Aktivierung von einem oder mehreren Sendern nach dem Zufallsprinzip möglich. Das Ausgraben der Sender nach der Punktortung ist nicht notwendig, da die endgültige Lokalisierung mit der Lawinensonde erfolgt. Zur Sicherstellung einer realistischen Sondierung verfügt jeder Sender über eine Tastfläche von 40 mal 60 Zentimeter und ist mit einem System zur automatischen Treffersignalisierung ausgerüstet. Sobald der Suchende gezielt mit der Lawinensonde auf die Tastfläche stößt, wird der Treffer an die Steuerzentrale übermittelt und angezeigt.

Das Beherrschen der Notfallausrüstung ist im Ernstfall die einzige Chance im "Wettlauf gegen die Zeit". Es ist sehr wichtig die Lawinenrettung regelmäßig zu üben. Der LVS-Trainingspark ist eine permanent installierte Anlage, an welcher einfache, sowie komplexe Verschüttetenszenarien trainiert werden können. Die Anlage verfügt über einen Übungsmodus, in dem die Sender an der Steuerzentrale per Zufallsprinzip aktiviert werden können, sowie über einen Expertenmodus für gezielte Aktivierung der Sender. Sondentreffer auf den Tastflächen der Sender werden optisch und akustisch bestätigt.

Am 14. Februar wird der LVS-Trainingspark Schlegelmulde, die am östlichsten liegende Anlage der Alpen dieser Art, öffentlich präsentiert und unter Aufsicht von Bergführern und LVS-Trainern verdeutlicht und erläutert. Zudem wird die Bergrettungswache Bad Reichenhall, sowie die Teams von Sport RIAP Bad Reichenhall und Ortovox vor Ort sein und sich allen Fragen in Sachen Lawinenverschüttetensuche sowie zu aktuellen Geräten und Statistiken stellen. Für diesen Tag sind vergünstigte Einzelfahrten mit der Predigtstuhlbahn nur bei Sport RIAP erhältlich. Der Reinerlös des Kartenverkaufs von Sport RIAP kommt der Bergrettungswache Bad Reichenhall zu Gunsten. Start der Veranstaltung in Anwesenheit von Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner ist um 13 Uhr in der Schlegelmulde am Predigtstuhl.

Pressemeldung Josef und Marga Posch GmbH & Co. KG/Predigtstuhlbahn

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser