Am Montag in Bad Reichenhall

Bewohner konnten es spüren: Erdbeben mit Stärke 2,2 am Hochstaufen

  • schließen

Bad Reichenhall - Am Mittwoch, den 22. Mai, 14.24 Uhr, bebte es in Bad Reichenhall. Am Montag, den 27. Mai, gab es ein zweites Erdbeben, das die Bewohner von Bad Reichenhall sogar spüren konnten.

Am Montag, 27. Mai, 15.39 Uhr, bebte erneut die Erde. In Bad Reichenhall, am Hochstaufen, wurde eine Stärke von 2,2 gemessen. Das berichtet der Berchtesgadener Anzeiger. Es heißt weiter, dass die bei Beben in einer Tiefe von circa drei bis vier Kilometern ausgelöst worden waren. Die Stärke des Bebens in den bewohnte Gebieten soll etwa 2,0 betragen haben. 

Laut dem Erdbebendienst Bayern hängen die Beben in der Region wahrscheinlich mit den vielen und andauernden Niederschlägen zusammen.

Lesen Sie auch:

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT