Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frau aus Ramsau kann Unfall nicht verhindern

Entlaufenes Pferd prallt auf Bundesstraße in ein Auto

Bad Reichenhall - Drei entlaufene Pferde haben am Donnerstag für einen Unfall auf der B20 gesorgt. Zum Glück blieb eine junge Frau unverletzt:

Glück im Unglück hatte Donnerstagnacht, um 22.05 Uhr, eine 26-jährige Fahrzeuglenkerin aus der Ramsau, welche mit ihrem VW Golf die B20 zwischen Bayerisch Gmain und Bad Reichenhall befuhr.

Von einer nahegelegenen Koppel entkamen drei Pferde, welche auf die Bundesstraße liefen. Eine in Richtung Berchtesgaden fahrende 61-jährige Frau aus Bischofswiesen konnte den Tieren zunächst noch ausweichen und beschädigte sich hierbei lediglich die beiden rechten Felgen ihres Mercedes am Randstein.

Zusammenstoß mit Pferd

Die entgegenkommende 26-jährige Frau aus der Ramsau konnte einen Zusammenstoß mit einem der Pferde nicht mehr verhindern und stieß frontal dagegen. Die junge Frau wurde hierbei wie durch ein Wunder nicht verletzt. Ihr total beschädigter VW Golf musste jedoch abgeschleppt werden.

Der Pferdehalter konnte erreicht werden und dieser führte die drei Tiere wieder auf die Koppel. Das angefahrene Pferd wurde den ersten Erkenntnissen nach nur leicht verletzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Collage)

Kommentare