Die Gebirgsjägerbrigade 23 lud zum alljährlichen „Tag der Reservisten“

"Reservisten fester Bestandteil der Brigade"

+
Aufmerksam folgen die Reservisten den Ausführungen des Kommandeurs der Gebirgsjägerbrigade 23, Brigadegeneral Sollfrank.

Bad Reichenhall - Der zur guten Tradition gewordene „Tag der Reservisten“ der Gebirgsjägerbrigade 23 findet jedes Jahr regen Zuspruch. Für beorderte Reservedienstleistende der Brigade diente das gemeinsame Treffen zwischen aktiven Soldaten und Reservisten dem Austausch über aktuelle Themen.

Der Kommandeur der Gebirgsjägerbrigade 23, Brigadegeneral Alexander Sollfrank, freut sich über diese stark gewachsene Gemeinschaft: „Unsere Reservisten sind ein fester Bestandteil unserer Brigade und sind voll integriert.

Besonders im Einsatzjahr 2017 profitieren wir von der engen Zusammenarbeit und der qualifizierten Unterstützung“. Neben den Themen Ausbildung, Struktur und Einsatz hatten die Reservisten auch die Gelegenheit sich in Einzelgesprächen über ihre persönliche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren.

Der Chef des Stabes, Oberstleutnant i.G. Gellermann, gibt einen Überblick über die Vorhaben der Gebirgsjägerbrigade 23.

Eigens dafür wurde ein Vertreter des Bundesamtes für Personalmanagement der Bundeswehr geladen. Brigadegeneral Sollfrank und der stellvertretende Brigadekommandeur, Oberst Stefan Leonhard, ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, einen der anwesenden Reservisten zu befördern.

Der Kommandeur der Gebirgsjägerbrigade 23, Brigadegeneral Sollfrank (l.) und sein Stellvertreter Oberst Leonhard (r.) legen die Schulterklappen für den neuen Dienstgrad an.

Pressemitteilung Pressestelle Gebirgsjägerbrigade 23

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser