Vielfältiges Programm für Jung und Alt

Der Christkindlmarkt in Bad Reichenhall ist eröffnet

Bad Reichenhall - Am Freitag, den 22. November, wurde der Christkindlmarkt in Bad Reichenhall feierlich eröffnet. Das vielfältige Programm hat für Jung und Alt einiges parat.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitag, den 22. November, eröffneten der Bad Reichenhaller Oberbürgermeister Herbert Lackner und BGLT-Geschäftsführerin, Stadtmarketing-Verantwortliche Brigitte Schlögl und der Vorsitzende des Reichenhaller Unternehmerforums RUFO Michael Rupin feierlich den diesjährigen Christkindlmarkt in der Alpenstadt. Musikalisch umrahmt wurde die Zeremonie von der Musikkapelle Marzoll. 

Sophie Lödermann ist die "gute Seele" des diesjährigen Christkindlmarktes

Besonderer Dank ging an die vielen fleißigen Helfer von der Stadt-Gärtnerei mit ihrem Stadtgartenmeister Martin Haberlander, sowie den Mitarbeitern von Bauhof, Stadtverwaltung, Stadtwerke und Cornelius Ziegler von der Gärtnerei Ziegler. Großes Lob geht an Sophie Lödermann, BGLT – sie ist die gute Seele des diesjährigen Christkindlmarktes. sowie für ihre Unterstützung vor Ort der ehemaligen Leiterin des Christkindlmarktes, Andrea Hartmann, die mit Rat und Tat als Ansprechpartnerin fungiert. 

Christkindlmarkt Bad Reichenhall hat einiges zu bieten

Schon seit Donnerstag, dem Probelauf sozusagen, ist der Christkindlmarkt ein Publikumsmagnet. Baumgruppen mit neuer Beleuchtung tauchen die Innenstadt rund um den Rathausplatz in der Dämmerung in zauberhaftes Licht: am ehemaligen Hotel Luisenbad, in der Ludwigstraße und in der Poststraße am Brunnen. Die letzten beiden Standorte werden sogar jeweils mit einer neuen, kleinen Schmankerl-Hütte ergänzt. Von Montag bis Samstag lädt das sogenannte „Stelldichein“, zum Adventskalender-Bummel durch die Geschäfte. 

Auch für Kinder ist einiges geboten

Immer um 16 Uhr passiert etwas in einem Laden – man hört beispielsweise einen Gospelchor oder kann an einer Lesung teilnehmen, Kleinigkeiten verkosten und Vieles mehr.  Die Kinder sind dienstags und donnerstags besonders herzlich eingeladen, zu Lama- Wanderungen, Kasperltheater und Lesungen. Am 5. und 6. Dezember besucht der Nikolaus den Christkindlmarkt und freut sich schon auf die Wünsche der braven Bad Reichenhaller Mädchen und Buben. Jeweils um 18 Uhr erklingen auf dem Christkindlmarkt live die weihnachtlichen Weisen von Bläsergruppen. 

NEU: Weihnachts-Lounge: Vor dem Salin lädt die Weihnachtslounge am 7. und 20. Dezember mit südamerikanischen Rhythmen, Loungesesseln, heißem Caipi und Quesadillas zum chilligen Aufwärmen ein. 

Am Florianiplatz ist die lebensgroße Krippe in liebevoller Handarbeit aufgebaut. Volksmusiker Hans Auer und Martin Koch sen. laden vor der Krippe zum gemeinsamen Singen an den Adventssamstagen ein. Denn was wäre Weihnachten ohne Lieder? 

Tipps:

  • In der Kirche St. Nikolaus gibt es ab 29. November einen „Sternenhimmel“ mit 1.400 Sternen, jeweils um 17 Uhr inszeniert mit Musik und Programm.
  • Auf Burg Gruttenstein findet ab 22. November an den Wochenenden sowie am 24. Dezember wieder der zauberhafte Burg-Advent statt. An den Samstagen spielen die Hallgrafen Turmbläser ab 18 Uhr. 
  • Ökumenische Andacht am 1. Advent (1. Dezember) um 17 Uhr am Rathausplatz. Für die Andacht können kleine Kerzen gekauft werden, der Erlös geht an die Wunschbaum-Träume.

Pressemeldung Berchtesgadener Land Tourismus

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT