Presseinformation Predigtstuhlbahn

Bundeswettbewerb des Verbandes der Köche Deutschlands

+

Bad Reichenhall - Andi Schoibl liebt seinen Beruf. Der gelernte Konditor krönt seine Leidenschaft derzeit mit seiner Ausbildung zum Koch.

Die 3-jährige Lehre absolviert er im Bergrestaurant auf dem schönen Predigtstuhl in Bad Reichenhall. Nun stellte er sein Talent beim Bundesjugendwettbewerb des Verbandes der Köche Deutschlands e.V. unter Beweis.

Der Nachwuchsbewerb findet seit 1975 jährlich auf 3 Ebenen statt und ist das Branchen-Highlight. Im Januar 2019 durfte Andreas Schoibl nach einer Auswahl der besten Auszubildenden am Wettbewerb der Berufsschule Freilassing teilnehmen. Er setzte sich gegen all seine Mitstreiter durch und erreichte den sensationellen 1. Platz. Damit qualifizierte er sich für den Wettbewerb des Landesverbands Bayern. Mit viel Geschick und Können siegte er im April 2019 auch in Miesbach und sicherte sich damit einen Startplatz für das Finale des begehrten Rudolf Achenbach Preises.

Vor der 6-köpfigen Fachjury galt es am 18./19. Mai mit Fachwissen, professioneller Arbeitsweise und viel Gespür ein raffiniertes 4-Gänge-Menü zu zaubern. Das Ganze ging, wie in den Vorjahren, in den besonders für Wettbewerbe ausgestatteten Küchen des Best Western Premier IB-Hotels Friedberger Warte in Frankfurt, über die Bühne. Dabei galt es die Pflichtvorgaben zu berücksichtigen: Avocado und Burrata (Vorspeise), Zander und Pak Choi (Zwischengang), Lammschulter und Kichererbsen (Hauptgericht) sowie Erdbeeren und Haferflocken (Dessert). In 6 Stunden galt es Zeitgefühl, Mise-en-place, Hygiene und Rohstoffverarbeitung und – verwertung sowie Arbeitstechnik unter Beweis zu stellen. Einen Tag zuvor legten die 9 Finalisten bereits die theoretische Prüfung ab.

Und auch hier überzeugte Andi Schoibl mit seinen Kochkünsten und sicherte sich den 4. Platz. Katrin Achenbach, Enkelin des Firmengründers und Mitglied der Geschäftsführung zeichnete in der Achenbach Delikatessen-Manufaktur in Sulzbach stolz die Sieger aus: Anna Stocker vom Brenners Park Hotel & Spa Baden-Baden siegte beim Bundesjugendwettbewerb des Verbandes der Köche Deutschlands e.V. (VKD). Zweitplatzierter war Titelfavorit Ove Wülfken vom Hotel Birke in Kiel. Über den tollen 3. Platz freute sich Elisa Klötzer vom Restaurant Tomatissimo in Bielefeld.

Der Tenor des gesamten Wettbewerbs bei allen Teilnehmern, Veranstaltern und der Jury war gleich: eine Ausbildung in der Gastronomie, speziell die Lehre zum Koch/zur Köchin öffnet alle Möglichkeiten. Kreativität ist ebenso gefragt, wie Belastbarkeit und eigenständiges Arbeiten. Gut ausgebildete Gastronomen sind international begehrt. Andreas Becker, Präsident des VDK empfahl den Jungköchinnen und Jungköchen in spe: "Ihr habt in der Gastronomie so gute Chancen wie nie zuvor. Sucht Euch deshalb den Arbeitgeber und den Job aus, der am besten zu Euch passt. Sucht euch eine Küche aus, in der ihr euch und eure Kreativität einbringen könnt. Dann werdet ihr lange Freude am schönsten Beruf der Welt haben."

Presseinformation Predigtstuhlbahn GmbH & Co. KG

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT