Gebirgsmusikkorps kommt im April nach Bad Reichenhall

"Mir liegt das Benefizkonzert sehr am Herzen"

+
Benefizkonzert zugunsten des Sozialwerks der Bundeswehr
  • schließen

Bad Reichenhall - Die Bundeswehr bietet im Rahmen des Einsatzversorgungsgesetzes umfangreiche soziale Unterstützungen. Die Gebirgsjäger bieten noch mehr. Das Sozialwerk der Gebirgsjäger bietet zusätzliche finanzielle Hilfen. Zugunsten dieses Vereines findet nun ein Benefizkonzert statt:

Das Einsatzversorgungsgesetz (EinsatzVG) ist ein deutsches Gesetz, dass sich um die Versorgung von Soldaten, Beamten und sonstigen Angehörigen des Öffentlichen Dienstes, kümmert, die bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr verletzt oder verwundet wurden. Ergänzend dazu gibt es auch noch das allgemeine Sozialwerk der Bundeswehr.

Die Gebirgsjägerbrigade 23 hat zusätzlich zu dieser Unterstützung noch das Sozialwerk der Gebirgstruppe e.V. gegründet, mit denen nicht nur finanzielle Hilfen für diejenigen geleistet werden sollen, die bei Auslandseinsätzen zu Schaden kommen, sondern die daheim - aus welchen Gründen auch immer - finanziellen Problemen ausgesetzt sind

"Wir stellen immer wieder fest, dass es auch daheim immer wieder Kameraden gibt, die aus unterschiedlichen Gründen in finanzielle Not geraten sind. Hier wollen wir schnell und unbürokratisch helfen. Das Sozialwerk ist ein eingetragener Verein, der sich nur von Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert. 

Mir liegt dieses Benefizkonzert sehr am Herzen und wir hoffen, dass der Abend für den Verein ein großer Erfolg wird, aber auch den Gästen gut gefällt", so Oberst Jared Sembritzki im Gespräch mit BGLand24.de

Um wen kümmert sich das Sozialwerk?

Entstanden ist das Sozialwerk um die Hinterbliebenen gefallener Soldaten zu unterstützen. "Es gibt ja auch das generelle Einsatzversorgungsgesetz von der Bundeswehr, aber wir von der Gebirgstruppe haben damals gesagt, wir möchten für unsere Soldaten etwas machen, dass noch ein wenig schneller Hilfe bietet, wenn Not am Mann ist und was sich vom Kameradschaftsgedanken der Truppe ableitet.

Hier wird vor allem denjenigen geholfen, bei denen zwischendurch mal der Schuh drückt. Bei Autounfällen, wenn kein Geld für ein neues Auto da ist, Dienstunfähigkeiten durch Krankheiten, finanzielle Probleme durch Scheidungen, oder ähnliches. Es gibt immer wieder Kameraden die für den Fall der Fälle nicht richtig versichert sind oder einfach zwischendurch einmal mit dem Geld nicht klar kommen. Die können dann zu uns kommen, die Situation wird geprüft und wir versuchen zu helfen.", so der Oberst.

So verläuft der Abend mit dem Benefizkonzert

Benefizkonzert zugunsten des Sozialwerks der Bundeswehr

Der Abend verläuft in enger Abstimmung mit der Stadt Bad Reichenhall. Neben einen Grußwort von Oberbürgermeister Dr. Lackner wird auch der Kommandeur der Gebirgsjägerbrigade 23, Herr Oberst Jared Sembritzki die anwesenden Gäste begrüßen. "Und dann können wir den Abend bei guter Musik genießen", so Jared Sembritzki. Die Musikauswahl wird von den Musikern festgelegt. Die Einnahmen kommen nach Abzug der Veranstaltungskosten komplett dem Sozialwerk der Bundeswehr zugute. "Aktuell werden die Einladungen zu dem Konzert bereits verschickt und nach Ostern werden wir noch ein mal mit einer Pressemeldung auf den Event hinweisen", so der Oberst. Der Kartenvorverkauf hat übrigens bereits am 10. Januar schon begonnen, die Ticketpreise liegen bei 14,- Euro. Die Tickets können bei der Tourist-Info in Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain erworben werden.

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser