Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schuhe, Decken, Wäsche

Jeder kann spenden: BRK Reichenhall sammelt Altkleider

+
Sammeln der Altkleider

Bad Reichenhall - Auch heuer führt die BRK-Bereitschaft Bad Reichenhall am 11. November ihre Gebrauchtkleider-Sammlung durch.

Gesammelt werden neben gut erhaltener Gebraucht-Kleidung auch Schuhe (paarweise gebündelt), Haushaltswäsche, Decken und Federbetten.

„Wir bitten die Bevölkerung von Bad Reichenhall, Bayerisch Gmain, Schneizlreuth und Unterjettenberg, ihre Altkleider bis zu diesem Zeitpunkt zu Hause aufzubewahren und sie nicht vorher an gewerbliche auswärtige Sammler abzugeben. 

Damit ist gewährleistet, dass der Erlös im Landkreis bleibt und für die Ausbildung und Ausrüstung der ehrenamtlichen Sanitäter sowie für die Anschaffung und Vorhaltung von Material für den Katastrophenfall vor Ort verwendet werden kann“, erklärt Organisator Peter Reiser. 

Die Kleidung kann in haushaltsüblichen Plastiksäcken (z. B. blaue Säcke) bereitgestellt werden - idealerweise beschriftet mit BRK, damit sie niemand Fremder mitnimmt. Eigene Säcke für die Sammlung werden nicht ausgegeben.

Informationen zum genauen Ablauf der Sammlung und eine Telefonnummer für Rückfragen gibt die BRK-Bereitschaft noch einige Tage vor dem Termin bekannt. 

Das Rote Kreuz bittet, bis dahin nicht in der Kreisgeschäftsstelle anzurufen, da die Mitarbeiter dort keine Auskünfte zur Altkleidersammlung geben können.

Pressemeldung: Kreisverband Berchtesgadener Land / Bayerisches Rotes Kreuz

Kommentare