Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eigentümer will Privathaus daraus machen

Verlieren die Bad Reichenhaller die Padinger Alm?

Bad Reichenhall - Bleibt die Padinger Alm ein Ausflugsziel in der Region oder nicht? Der Reichenhaller Bauausschuss spricht am Montag darüber, ob das Gebäude in ein Privathaus umgewidmet werden soll.

Bei der Bauausschusssitzung im April war der Tagesordnungspunkt Padinger Alm gestrichen worden. Daraufhin ist eine hitzige Diskussion auf Facebook entbrannt. Die Bürger wollen um jeden Preis die beliebte Ausflugs-Gaststätte erhalten.

Seit über einem Jahr ist die Padinger Alm inzwischen geschlossen – jetzt will sie der Eigentürmer in ein Privathaus umwidmen lassen, wie bayernwelle.de berichtet. Wenn sie in ein Privathaus umgewidmet wird, dann ist sie als Gaststätte auf ewig verloren. Das befürchten die Bürger.

Die Padinger Alm soll kein Privatparadies eines Reichen werden, heißt es auf Facebook.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Kommentare