Unfall auf B20 bei  Bad Reichenhall

Auto überschlägt sich am Gablerknoten und landet auf dem Dach - Totalschaden

+
  • schließen
  • Ramona Reiter
    Ramona Reiter
    schließen

Bad Reichenhall - Am Samstagmittag ereignete sich ein Unfall auf der B20 am Gablerknoten. Drei Personen einer Familie wurden bei dem Unfall verletzt.

Udpate, 19. Mai, 7.55 Uhr, Autofahrer möglicherweise zu schnell unterwegs:

Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:

Am Samstag gegen 12.15 Uhr überschlug sich ein 20 Jahre altes Auto am sogenannten „Gablerknoten“ bei Bad Reichenhall.

Der 42-jährige Fahrer fuhr von Piding in Richtung Bad Reichenhall. Beim Aufschleifer auf die B21 geriet das Auto in der Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, fuhr die Böschung hinauf, stieß an die Leitplanke der B21 und kippte dann zurück auf die Fahrbahn, wo das Auto auf dem Dach zum Liegen kam.

Auf dem Rücksitz saßen die Ehefrau und das dreijährige Kind des Paares. Ersthelfer halfen den drei Insassen aus dem Auto. Der Rettungsdienst verbrachte alle drei zur Behandlung ins Krankenhaus Bad Reichenhall, sowie das Kleinkind in die Kinderklinik Salzburg.

Die Feuerwehr Bad Reichenhall leistete mit 15 Feuerwehrleuten technische Hilfeleistung und leitete den Verkehr um.

Es kam für 1,5 Stunden zu Behinderungen und Wartezeiten. Der Rückstau reichte teilweise bis zur Autobahneinfahrt in Piding. An dem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Er wurde abtransportiert.

Vermutlich führten nicht angepasste Geschwindigkeit und eine Fehleinschätzung der Straßenführung zu dem Unfall.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Update - Pressemeldung BRK BGLand

Am Samstagmittag gegen 12.20 Uhr hat sich am Gablerknoten eine dreiköpfige Familie aus Bayerisch Gmain mit ihren Renault Megane überschlagen. Das Auto war auf der B20 von Piding kommend in Richtung Bad Reichenhall unterwegs, kam bergauf auf dem Aufschleifer kurz vor der Einmündung in die B21 nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich an der aufsteigenden Böschung, wobei der Wagen mit dem Dach auf die Straße kippte. Ersthelfer, darunter ein Reichenhaller Notarzt, ein Sanitäter der BRK-Bereitschaft Bad Reichenhall und Beamte der Bundespolizei leisteten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab.

Bilder

Die Leitstelle Traunstein schickte die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall samt Löschzug Marzoll und das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen und Notarzt zum Unfallort. Die Feuerwehr regelte den Verkehr und richtete eine Umleitung ein, sicherte den Aufschleifer ab, kippte das Fahrzeug unter vereinten Kräften auf die Räder zurück und stellte den Brandschutz sicher. Das Rote Kreuz brachte die drei Verletzten, darunter auch ein fast dreijähriges Kind, zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall und ins Salzburger Landeskrankenhaus. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Hergang auf. Der Renault musste abgeschleppt werden.

Pressemeldung BRK BGLand

Update, 15.15 Uhr - So landete der Wagen der Bayerisch Gmainer Familie auf dem Dach

Auf Nachfrage von BGLand24.de erklärte ein Sprecher der Polizei Bad Reichenhall, wie es zu dem Verkehrsunfall auf der B20 kommen konnte. Eine Familie aus Bayerisch Gmain war mit dem Auto von Piding in Richtung Bad Reichenhall unterwegs, als der Fahrer (der Vater) in einer Rechtskurve bei der Auffahrt auf die B21 von der Fahrbahn abkam. Er fuhr die Böschung hoch und rutschte anschließend mit dem Fahrzeug zurück auf die Straße, wobei das Auto umkippte und auf dem Dach liegen blieb. 

Die Mutter wurde dabei leicht bis mittelschwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Vater und das 3-jährige Kind wurden vermutlich nicht bis leicht verletzt und vorsichtshalber in die Kinderklinik Salzburg verbracht. Der Verkehr staute sich für eine Stunde bis zu Autobahn, ist aber inzwischen wieder frei. 

Die Feuerwehr Bad Reichenhall regelte während der Unfallaufnahme den Verkehr und half mit 15 Mann den Pkw zu bergen.

jv

Update, 14.25 Uhr - Mehrere Verletzte bei Unfall

Am Samstagmittag den 18. Mai, kam es auf der B20 bei Bad Reichenhall am Gabler Knoten zu einem Autounfall. Ein Renault, der mit zwei Erwachsenen und einem Kind besetzt war, wollte Richtung Bad Reichenhall fahren. An der Steigung zum Gabler Knoten kam das Fahrzeug aus bisher ungeklärten Gründen nach links von der Fahrbahn ab, fuhr gegen die Böschung überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. 

Dramatische Szene: Auto bleibt auf Dach liegen

Ersthelfer informierten umgehen den Rettungsdienst und die Feuerwehr. Die Feuerwehr aus Bad Reichenhall und Marzoll sperrten umgehen die Auffahrt Richtung Bad Reichenhall, der Rettungsdienst kümmerten sich um die laut Informationen vor Ort verletzten Personen und verbrachten diese ins Krankenhaus. Es bildete sich ein erheblicher Rückstau Richtung Piding. Polizeibeamte aus Bad Reichenhall nahmen den Unfall auf. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

FDL/Brekl

Erstmeldung

Nach Informationen von vor Ort, kam es am Gablerknoten zu einem Unfall, bei dem sich ein Auto überschlug und auf dem Dach landete.

Ob und wie schwer Personen dabei verletzt wurden, ist derzeit noch unklar. Auch Informationen zur Verkehrssituation liegen aktuell nicht vor. *Nähere Informationen folgen* 

FDL/ Brekl/ ra

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT