Zur Erinnerung an die 15 Opfer des Einsturzes im Jahr 2006

Ausbau der Stelen an der Eishallen-Gedenkstätte beginnt

+

Bad Reichenhall - Derzeit finden die Ausbauarbeiten der Stelen an der Gedenkstätte der Opfer des Eishalleneinsturzes im Januar 2006 statt, damit diese vermutlich Anfang Dezember erneut aufleuchten können.

Dabei wird zunächst von einer Baufirma der Vergussbeton um die Stelen herum ausgebaut. Hierfür werden ungefähr zwei bis drei Tage veranschlagt. In der kommenden Woche werden dann die Stelen abgebaut und zur Herstellerfirma der Spezialgläser im Raum Taunusstein transportiert. Dort erfolgen in den kommenden Monaten die Erneuerung der Beleuchtung aller Stelen sowie die Reparatur der beschädigten Gläser


Voraussichtlich Anfang Dezember können die Stelen schließlich wieder montiert werden und dürften dann zum Jahrestag wieder leuchten. Der Brunnen wird mit der üblichen Winterabdeckung versehen. Die abschließenden Arbeiten, wie die Wiederherstellung des Vergusses und der Brunnenabdichtung, erfolgen witterungsbedingt im Frühjahr 2019.

Pressemitteilung der Stadt Bad Reichenhall

Kommentare