Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei greift Mann in Bad Reichenhall auf

64-Jähriger aus Österreich ohne Geld auf Zechtour

Bad Reichenhall - Ein 64-jähriger Mann aus Österreich war wohl ohne Geld auf Zechtour.

Am Donnerstag war der Mann zunächst in einem Reichenhaller Cafe aufgefallen, wo er sein bestelltes Bier nicht bezahlen konnte. Als er zur Begleichung der Rechnung aufgefordert wurde, meinte er nur, dass er diese morgen bezahlen werde und entfernte sich aus dem Lokal.

Etwa drei Stunden später erreichte die Polizei eine weitere Mitteilung, dass ein Mann ein Restaurant in der Poststraße nicht verlassen wolle. Die Streife fand den Mann völlig betrunken und schlafend auf einer Sitzecke im Lokal vor. Auf die Frage nach der offenen Rechnung meinte er auch hier, dass er diese am nächsten Tag begleichen werde. Es handelte sich dabei um etwa 11 Euro.

Er musste die Nacht zum Schutzgewahrsam bei der PI Bad Reichenhall verbringen. Dort wurden auch seine Personalien festgestellt, wo sich herausstellte, dass der Mann in Österreich vermisst gemeldet ist.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare